Air Malta kehrt nach Hamburg zurück

Air Malta kehrt nach Hamburg zurück

Die maltesische Air Malta nimmt Hamburg wieder in ihren Flugplan auf. Die Fluggesellschaft von der Mittelmeerinsel hatte die Verbindung in die Hansestadt im Juni 2016 eingestellt und kehrt nun, nach etwas mehr als zwei Jahren, zurück.

Air Malta, Airbus A320-214 – Foto: Timo Soyke

Ab dem 31. Oktober 2018 geht es jeden Mittwoch nach Malta. Genaue Flugzeiten sind noch nicht bekannt, aber die Flüge sind bereits auf der Homepage von Air Malta buchbar.

 

Emirates mit A380 nach Hamburg

Emirates mit A380 nach Hamburg

Nun ist es endlich soweit. Emirates wird mit Beginn des Winterfluplans die A380 nach Hamburg bringen und damit schließt sich der Kreis. In Hamburg erhalten die A380 von Emirates ihre Kabine, die Lackierung und werden von Finkenwerder aus an die Airline aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgeliefert.

Hamburg war der letzte Flughafen in Deutschland, der keine A380 Verbindung von Emirates in seinem Portfolio aufbieten konnte. Am 29. Oktober wird der Flug EK 61/62 auf diesen Flugzeugtyp umgestellt. An diesem Tag fliegt auf beiden Kursen, also auch auf EK 59/60, die A380.

Bisher war der Riesenflieger nur ein einziges Mal im regulären Liniendienst in Hamburg zu sehen. Am 24. September 2011 wurde die Maschine, anlässlich des 100. Flughafengeburtstages auf dem Flug EK 59/60 eingesetzt. Damals fand die Abfertigung mit einem Finger an der Position C05 statt. Zukünftig passiert dies an der neuen Position 06, wo der Flughafen eine dritte Fluggastbrücke installiert.

 

A6-EDE