Hibernian Airlines, EI-HBB

Hibernian Airlines, EI-HBB

Hibernian Airlines, noch nie gehört? Nicht weiter schlimm, denn die irische Airline gehört zu Air Nostrum, einer spanischen Regionalfluggesellschaft mit Markenauftritt der bekannteren Iberia. Am heutigen Mittag landete eine der aktuell drei sich in der Flotte befindenden Bombardier CRJ-1000 am Hamburger Flughafen. Die zweistrahlige Maschine kam vom Leipzig-Altenburg Airport (AOC) auf einem Positionerungsflug in die Hansestadt. Morgen früh soll das Regionalflugzeug mit der Kennung EI-HBB Fuhlsbüttel im Charterauftrag wieder verlassen.

Aviation photo
EI-HBB at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die noch nicht einmal fünf Jahre alte Bombardier wurde am 20. September 2016 im kanadischen Montreal (YMX) an die spanische Air Nostrum ausgeliefert. Seitdem finden insgesamt 100 Personen in der CRJ-1000 Platz. Am 22. November 2019 übernahm dann Hibernian Airlines die Maschine und registrierte sie von EC-MLN zu EI-HBB um.

2 Kommentare zu „Hibernian Airlines, EI-HBB“

  1. Soweit ich weiß fliegt sie mit Spielern des FCStPauli u Werder Bremen am 2.1. gegen 13 Uhr von HAM nach ALC…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen