Alitalia Cityliner, EI-RDD

Alitalia Cityliner, EI-RDD

Die italienische Alitalia sah man in der vergangenen Jahres meist im Charterauftrag für Kreuzfahrten am Hamburger Flughafen. Am heutigen Mittag verschlug es eine Embraer ERJ-175STD (ERJ-170-200) der Alitalia Cityliner nach Fuhlsbüttel. Die EI-RDD registrierte Maschine flog auch heute im Charterauftrag, allerdings mit unbekanntem Auftraggeber. Der zweistrahlige Jet war vom Aeroporto di Milano-Malpensa (MXP) in Mailand gestartet. Nach knapp zwei Stunden Aufenthalt vor dem Terminal 1 hier am Hamburg Airport kehrte das Flugzeug zum Aeroporto di Roma-Fiumicino “Leonardo da Vinci” (FCO) nahe der italienischen Hauptstadt Rom zurück.

Aviation photo
EI-RDD at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die mehr als neun Jahre alte Embraer wurde am 12. März 2012 auf dem brasilianischen Werksgelände in Sao Jose Dos Campos (SJK) an Alitalia Cityliner übergeben. Seitdem bietet die ERJ-175STD 88 Gästen Platz und trägt neben der Kennung EI-RDD auch den Taufnamen “Parco Nazionale d’Abruzzo, Lazio e Molise”. Die Tochtergesellschaft der Alitalia besitzt aktuell insgesamt zehn Embraer ERJ-175 und fünf ERJ-190. Damit werden meist Ziele innerhalb Italiens oder Europa bedient.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen