German Air Force, D-AYAA (15+11)

German Air Force, D-AYAA (15+11)

Nachdem der erste Airbus A321neo für die Deutsche Luftwaffe bereits vor Wochen seinen ersten Flug absolvierte und dabei in Fuhlsbüttel vorbeischaute (hier gehts zum Artikel), startete heute der zweite A321-251NX zu seinem Erstflug. Das ebenfalls grau lackierte Flugzeug mit der späteren Kennung 15+11 absolvierte seinen Flug über Niedersachsen, der Nordsee, den Niederlanden und Schleswig Holstein. Zum Abschluss schaute der Zweistrahler noch für den obligatorischen Low Approach am Hamburg Airport vorbei und vollzog diesen über die Landebahn 15. Danach kehrte die Maschine mit der Testregistrierung D-AYAA nach knapp vier Stunden in der Luft wieder nach Finkenwerder (XFW) zurück.

Aviation photo
D-AYAA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die Luftwaffe hat zwei A321neo bei Airbus bestellt. Das erste Flugzeug mit der Kennung 15+10 befindet sich kurz vor der Übergabe an die Lufthansa Technik (LHT), um hier in Fuhlsbüttel dann weitere Anpassungen zu erhalten. Der späteren und heutigen 15+11 stehen diese Anpassungen und Konfiguration ebenfalls bevor, allerdings folgen dazu noch im Vorwege einige weitere Testflüge bei Airbus. Die beiden Mittelstreckenflugzeuge sollen zum Teil die Ausmusterung der Airbus A310 in der Flotte der Luftwaffe kompensieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen