Volga-Dnepr Airlines, RA-76951

Volga-Dnepr Airlines, RA-76951

Lange Zeit musste dieses Mal am Hamburger Flughafen auf das nächste große Cargo-Flugzeug gewartet werden. Am heutigen Abend war es dann endlich mal wieder soweit. Eine Ilyushin Il-76TD-90VD der russische Volga-Dnepr Airlines landete über die Bahn 15. Gestartet war der Vierstrahler aus ehemals sowjetischer Produktion mit der Kennung RA-76951 knapp sieben Stunden zuvor im kanadischen Montreal (YMX). Nach der Landung parkte die Ilyushin auf APRON 2.

Aviation photo
RA-76951 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Seit dem Beginn der Serienproduktion im Jahre 1973 gingen bislang mehr als 960 Flugzeuge des Typs Ilyushin Il-76 vom Fließband. RA-76951 ist allerdings noch vergleichsweise jung, denn erst am 28. September 2007 übernahm die russischen Volga-Dnepr das fabrikneue Flugzeug. Aktuell betreibt die Airline 12 Antonov AN-124 und fünf Ilyushin Il-76TD-90VD, vier weitere Il-76 sind bestellt.

Volga-Dnepr, RA-82068

Volga-Dnepr, RA-82068

Andere Städte machen daraus ein mediales Großereignis, wieder Andere finden dieses Flugzeug alltäglich: Die Rede ist von einer Antonov An-124. Am heutigen frühen Morgen landete aus Bremen (BRE) kommend eine An-124 der Volga Dnepr am Hamburg Airport. Grund für den kurzen Flug aus dem Hamburger Umland zum Flughafen in Fuhlsbüttel war ein Tankstopp des Cargoflugzeugs.

In Bremen wurde die Antonov beladen, konnte jedoch nicht vollgetankt werden, da die Startbahn in Bremen für ein solch hohes Abfluggewicht zu kurz ist um direkt nach Portmouth (PMS) in den USA zu kommen.

Nach dem knapp 20 minütigen Flug aus Bremen nach Hamburg landete die An-124 über die Landebahn 05 bei typischem Novemberwetter um kurz vor halb Acht. Um kurz vor Elf hob sie schließlich Richtung USA ab.

Aviation photo
RA-82068 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die 26 Jahre alte Antonov wurde 1993 an die russische Aeroflot ausgeliefert. Über Air Foyle und Polet Flight fand die An-124 ihren Weg im April 2016 in die Flotte der Volga-Dnepr.