Surinam Airways, PZ-TCR

Surinam Airways, PZ-TCR

Die A340-313 der Surinam Airways, welche uns erneut für einige Tage besuchte, hat die Lufthansa Technik wieder verlassen. Für den Airbus ging es zurück nach Amsterdam. Dort wird er wieder in den Liniendienst einsetzen.

Aviation photo
PZ-TCR at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Surinam Airways die Zweite, PZ-TCR

Surinam Airways die Zweite, PZ-TCR

Heute landete, aus Amsterdam kommend, Surinam Airways mit ihrer A340-313 PZ-TCR in Hamburg. Wem das jetzt vor kommt wie ein deja vu, liegt richtig mit dem Gefühl. Die Maschine besuchte uns bereits am 18. Juni dieses Jahres. Wir berichteten.

Wie lange der Airbus dieses Mal bleiben wird, bleibt abzuwarten.

Aviation photo
PZ-TCR at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Surinam Airways, PZ-TCR

Surinam Airways, PZ-TCR

Es bleibt aktuell nahezu kein Tag ohne besonderen Gast bei uns am Airport. Heute Nachmittag landete ein Airbus A340-313 der Surinam Airways mit der Registrierung PZ-TCR, kommend aus Amsterdam, auf der Landebahn 15. Der Großraumjet mit insgesamt 315 Plätzen ging nach der Landung direkt zur Lufthansa Technik wo er vermutlich einige Tage bleiben soll.

Aviation photo
PZ-TCR at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
PZ-TCR at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der 19,6 Jahre alte Airbus wurde in Toulouse, Frankreich (TLS) gebaut, machte seinen Erstflug am 16. November 1998 und wurde schließlich am 10. Dezember 1998 an China Southwest Airlines übergeben. Ihr Weg führte über Garuda Indonesia und Air China am 23. Dezember 2015 schließlich zu Surinam Airways, wo der Airbus das einzige Langstreckenflugzeug der Airline des kleinen südamerikanischen Landes darstellt.