Croatia Airlines, 9A-CQB

Croatia Airlines, 9A-CQB

Am frühen Vormittag landete in Fuhlsbüttel mit 9A-CQB eine Bombardier DHC-8-402Q Dash 8 der Croatia Airlines. Der letzte Besuch eines Flugzeugs von Croatia Airlines am Hamburger Flughafen liegt schon einige Zeit zurück (wir berichteten). Die Dash 8 nutze bei der Landung von ihrem Flug vom Flughafen Zagreb (ZAG) nach Hamburg am Vormittag die Bahn 15. Bei dem Flug handelte es sich um einen Rückholflug kroatischer Staatsbürger auf Grund der durch das Coronavirus ausgelösten Krise.

Aviation photo
9A-CQB at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die 12 Jahre alte Bombardier DHC-8 wurde am 25. Juli 2008 im kanadischen Toronto (YZD) an Croatia Airlines übergeben. Neben der Kennung 9A-CQB erhielt das Turboprop-Flugzeug auch den Taufnamen „Lika“ (eine Region im Nordwesten des Landes). Aktuell bietet die Dash 8 76 Passagieren Platz.

Croatia Airlines, 9A-CTK

Croatia Airlines, 9A-CTK

Dass die kroatische Croatia Airlines den Hamburger Flughafen besuchte ist schon lange her. Am heutigen Morgen landete mit 9A-CTK ein Airbus A320-214 in Fuhlsbüttel. Der Flug mit der Nummer CTN9427 landete aus Frankfurt (FRA) kommend über die Bahn 15. Erst am Mittag setzte der Airbus seinen Weg fort und flog in Richtung der kroatischen Hafenstadt Dubrovnik (DBV) ab.

Der A320 ist dabei nur einer von zwei Airbus A320 in der Flotte der Airline. Ansonsten besteht die 13 Flugzeuge umfassende Flotte aus Flugmustern des Typs A319 und Bombardier Dash 8.

Aviation photo
9A-CTK at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Der 19,5 Jahre alte Airbus A320 wurde am 9. Juni 2000 im französischen Toulouse (TLS) an Croatia Airlines ausgeliefert. Bei seiner Auslieferung bot der A320 zunächst 162 Passagieren Platz. Nach einer Neukonfiguration im Februar 2014 fasst 9A-CTK nun 174 Passagiere. Dabei wird das Flugzeug mit dem Taufnamen „Split“ von zwei CFM International CFM56-5B4/P angetrieben.