Smartwings, OK-TVL

Smartwings, OK-TVL

Wir haben bereits einige Male über Smartwings berichtet. Meistens über die Hybridlackierungen denen meist ein Leasing von Flugzeugen anderer Gesellschaften oder die Vermietung eigener Maschinen zu Grunde liegt. Mit OK-TVL landete am heutigen Morgen jedoch eine Boeing 737-8FN(WL) der tschechischen Smartwings am Hamburg Airport, die zwar ebenfalls eine Hybridlackierung trägt, jedoch diese anderen Ursprungs ist. Denn im Dezember 2018 wurde die Muttergesellschaft „Travel Service“ in die Smartwings integriert. Somit werden auch sukzessive alle Flugzeuge in Travel Service Lackierung mit der Smartwings Lackierung versehen. So kommt es, das OK-TVL noch das blaue Heck und die blauen Split Scimitar Winglets der Travel Service trägt, allerdings auch schon Smartwingstitel auf dem Rumpf prangen.

Die Boeing 737 kam aus dem schwedischen Göteborg (GOT) und landete über die Bahn 05. Nach einem knapp einstündigen Aufenthalt flog die Boeing weiter nach Prag (PRG).

Aviation photo
OK-TVL at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die 9,5 Jahre alte Boeing 737 wurde am 25. Januar 2010 im amerikanischen Renton (RNT) an Travel Service ausgeliefert und trägt seitdem die Kennung OK-TVL. Dort trug sie eine Zeit lang die „Moravian-Silesian Region“-Sonderlackierung. Travel Service vermietete das 189 Passagiere fassende Flugzeug mehrfach, unter anderem an die indische SpiceJet und die kanadische Sunwing Airlines. Seit dem 14. Mai diesen Jahres fliegt die 737 nun auch offiziell für Smartwings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.