Saudi Arabian Government, HZ-HM1

Saudi Arabian Government, HZ-HM1

Seit Ende Mai diesen Jahres war HZ-HM1 der saudi-arabischen Regierung nun Gast bei der Lufthansa Technik (LHT) (wir berichteten). Die Boeing 747-468 unterzog sich in den Wartungshallen umfangreichen Checks. Am heutigen Vormittag verließ dann der Vierstrahler das Gelände der LHT und hob einige Minuten später final vom Hamburger Flughafen ab. Nach dem Abheben setzte das Langstreckenflugzeug Kurs auf den Flughafen Riad (RUH).

Aviation photo
HZ-HM1 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Der mehr als 21 Jahre alte Jumbojet fliegt nun zurück zu seiner Basis und dient dort der saudischen Regierung und Königsfamilie mit seiner VIP-Kabine als Transportmittel. Dabei flog die im amerikanischen Everett (PAE) gebaute 747 nicht immer im VIP-Dienst der Regierung Saudi-Arabiens. So betrieb nach ihrer Auslieferung am 30. März 2001 mehr als fünf Jahre Saudi Arabien Airlines die Boeing im regulären Liniendienst. Erst im Oktober 2006 begann der Umbau des Großraumflugzeugs. Im Juni 2011 wurde die Maschine dann schließlich in Dienst gestellt und erhielt die heutige Kennung HZ-HM1.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen