Luftwaffe, C-GDRL (14+05)

Luftwaffe, C-GDRL (14+05)

Die Flotte der Flugbereitschaft wird weiter modernisiert und vereinheitlicht. Jüngst gab man bekannt, dazu u.a. drei Global 6000 für die Luftwaffe anschaffen zu wollen. Die erste dieser Maschinen traf heute am Hamburg Airport ein und wird dazu bei der Lufthansa Technik entsprechend vorbereitet. Man darf davon ausgehen, dass auch die beiden folgenden Maschinen zu abschließenden Maßnahmen nach Hamburg kommen werden. Interessant: Das Flugzeug trug eine doppelte Registrierung. Vorne am Rumpf prangte 14+05, während hinten auf dem Triebwerk eine zivile Registrierung zu lesen war.

Aviation photo
C-GDRL at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Timo Soyke on netAirspace

Die Global 6000 ist in erster Linie für den Transport von Personen vorgesehen. Neben Mitgliedern der Regierung werden auch verletzte Soldaten transportiert und das über eine Entfernung von bis zu 11.000km.

Ein Kommentar

  • Marcus Herbote

    Waren die drei Global 6000 zur Verstärkung gedacht, müssen sie jetzt sogar eine Maschine ersetzten: die Global 5000 14+01 gilt nach ihrem schweren Landeunfall in Schönefeld im April 2019 als Totalverlust. Sie wird entweder zur Technischen Schule als Ausbildungsobjekt gehen oder ausgeschlachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.