Juneyao Airlines, B-20D1

Juneyao Airlines, B-20D1

Hamburg scheint aktuell in der Gunst der chinesischen Juneyao Airlines sehr hoch im Kurs zu stehen, bzw. das Frachtvolumen ungebrochen zu sein. Mit B-20D1 landete am frühen Morgen weit vor Sonnenaufgang erneut eine Boeing 787-9 Dreamliner der Fluggesellschaft mit Sitz in Shanghai. Von dort kam der Zweistrahler auch wieder nach Fuhlsbüttel und setzte nach mehr als elf Stunden über die Landebahn 23 auf. Danach wurde die Maschine mit der auffälligen Blütenblätter-Sonderlackierung auf dem Vorfeld 2 entladen. Wie auch bei den vorangegangen Flügen verabschiedete sich das Langstreckenflugzeug jedoch weit vor der eigentlich geplanten Abflugzeit wieder vom Hamburger Flughafen, diesmal sogar mehr als eine Stunde.

Aviation photo
B-20D1 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Dazu nutzte der mehr als zwei Jahre alte Dreamliner die Startbahn 33 und befindet sich aktuell wieder auf den Rückweg zum Flughafen Shanghai Pudong International (PVG). Gleich morgen wird schon die nächste Boeing 787 der Juneyao Airlines in Hamburg erwartet. Wir sind gespannt welches der sechs Großraumflugzeugen in der Flotte dann in Fuhlsbüttel im Frachtauftrag landet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen