Indian Air Force, CB-8003

Indian Air Force, CB-8003

Eigentlich sollte die Boeing C-17A Globemaster III der Indian Air Force lediglich vier, während der Hochzeit der Coronapandemie im Land, geliehene Sauerstofftanks nach Hamburg zurückbringen (wir berichteten). Stattdessen zwang ein technischer Defekt den Vierstrahler nach dem Ausladen am Boden zu bleiben und verzögerte so wiederum den Abflug zurück nach Indien. CB-8003 verblieb somit seit vergangenem Mittwoch auf dem Vorfeld 2. Am Freitagabend testete die Crew offenbar einige Systeme, denn zunächst sah es so aus, als ob das militärische Transportflugzeug abfliegen würde. Jedoch erst am heutigen Vormittag rollte die C-17A final von ihrer Parkposition los und hob über die Startbahn 33 ab.

Aviation photo
CB-8003 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die Globemaster III nahm nach dem Abheben Kurs auf die Hindan Air Force Station (VIDX), wo das No. 81 Squadron (Sky Lords) der indischen Luftstreitkräfte beheimatet ist. Dort zählt die knapp neun Jahre alte CB-8003 zu insgesamt elf Boeing C-17A in der Flotte. Angetrieben wir die graue Maschine dabei von vier Pratt & Whitney F117-PW-100 (PW2040) mit je 178,4 kN Schubleistung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen