Hi Fly, CS-TQY

Hi Fly, CS-TQY

Nachdem am gestrigen Abend wieder einmal mit CS-TQY ein Airbus A340 der Hi Fly in Fuhlsbüttel landete, hob der Vierstrahler am heutigen Morgen wieder ab. Der Airbus A340-313 kam gestern mit einiger Verspätung erst am späten Abend am Hamburger Flughafen aus dem indischen Delhi (DEL) an. Auf dem Vorfeld 2 wurde die Maschine entladen die lediglich Fracht an Bord hatte. Am heutigen Morgen brach das Langstreckenflugzeug dann mit einer knappen Stunde Verspätung wieder auf und hob über die Startbahn 23 in Richtung des Flughafen Dhaka (DAC) in Bangladesh wieder ab.

Aviation photo
CS-TQY at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Das Großraumflugzeug ist dabei nicht zum ersten Mal in Hamburg gewesen. Bereits vor einigen Tagen besuchte der über 24 Jahre alte komplett weiß lackierte Airbus die Hansestadt (hier gehts zum Artikel). Zum allerersten Mal hob der A340 am 17. September 1997 im französischen Toulouse (TLS) ab und wurde in der Folge von Singapore Airlines, Emirates und der portugiesischen Hi Fly betrieben. Letztere vermietete CS-TQY unter anderem an Norwegian oder auch die Royal Australian Air Force.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen