Movements EDDH

ANA A321neo auf Abwegen, JA134A

ANA A321neo auf Abwegen, JA134A

Dienstag Abend, die Sonne scheint in Hamburg. Eigentlich war es das perfekte Wetter für die ANA A321neo um ihren Auslieferungsflug nach Tokio über Novosibirsk zu starten. Pünktlich ging es als NH9400 in Hamburg-Finkenwerder los. Vor der Küste Lettland, nach rund einer Stunde in der Luft, entschied die Cockpitcrew allerdings den Flug abzubrechen und nach Hamburg zurück zu kehren. Gegen 21:50Uhr setzte die Maschine mit der Registrierung JA134A wieder in Hamburg auf, jedoch in Fuhlsbüttel.

Aviation photo
JA134A at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by D-OTTI on netAirspace.cc

Abflug zwei Tage später

Am Donnerstag, den 19. Juli, klappte der Abflug dann doch und die Maschine der All Nippon Airlines flog, wie geplant nach Novosibirsk. Von dort ging es am nächsten Tag weiter nach Tokio.

Aviation photo
JA134A at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Sven Grimpe on netAirspace.cc

MNG Airlines, TC-MCD

MNG Airlines, TC-MCD

Am heutigen Mittag landete ein seltener Gast bei uns am Hamburg Airport, sowohl vom Flugzeugtyp, als auch von der Airline her. Ein Airbus A300B4-605R der MNG Airlines landete gegen kurz vor 14 Uhr aus Istanbul, Türkei (IST) kommend auf der Landebahn 23. Das Cargo-Flugzeug mit der Registrierung TC-MCD blieb den gesamten Nachmittag ehe es sich knapp zwei Stunden später wieder auf den Rückweg nach Istanbul machte.

Aviation photo
TC-MCD at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
TC-MCD at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Timo Soyke on netAirspace.cc

Der A300B4-605R ist bereits in einem betagteren Alter. Sein erster Flug erfolgte am 2. Juni 1989 in Toulouse, Frankreich (TLS) und Ende November 1989 wurde er schließlich an China Eastern Airlines übergeben. Dort flog er in der Passagierversion bis April 2007 und wurde darauf hin in eine Frachtversion des Airbus A300 umgewandelt. Am 17. Juni 2013 fand der mehr als 29 Jahre alte Airbus seinen Weg dann zur türkischen MNG Airlines.

Olympus Airways, griechische Götter am Hamburg Airport

Olympus Airways, griechische Götter am Hamburg Airport

Seit einiger Zeit sieht man sie häufiger am Hamburg Airport. Die Rede ist von den recht bunten Airbus A321 einer griechischen Airline mit verschiedenen griechischen Göttern auf dem Leitwerk. Diese griechischen Airline ist Olympus Airways, die diesen Sommer für den Flugvermittler Involatus Carrier Consult ab Hamburg die Kanaren anfliegt. Am heutigen Nachmittag hatten wir gleich zweifach das Vergnügen mit Aphrodite und Athene. Diese beiden griechischen Göttinnen zieren die Leitwerke der beiden Airbus A321-231.

Aviation photo
SX-ACP at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der Airbus A321 trägt die griechische Göttin Athene auf seinem Leitwerk. Jedoch bevor der mehr als 19 Jahre alte Airbus mit dem Konterfei von Athene durch Europa fliegen konnte, flog er seit seiner Auslieferung am 14. Mai 1999 an Monarch Airlines durchgehend für die britische Billigfluglinie bis zu deren Insolvenz im Oktober 2017. Der in Finkenwerder gebaute Airbus wartet somit mit einer Hybridlackierung auf, da die alten Farben und Muster der Monarch Airlines teilweise noch beibehalten wurden. Seit dem 7. Juni 2018 steht er in Diensten von Olympus Airways.

Aviation photo
SX-ABQ at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der 19 Jahre alte Airbus A321, dessen Leitwerk Aphrodite ziert, ist schon viel auf der Welt herumgekommen. Ebenfalls in Finkenwerder gebaut und am 6. August 1999 an Asiana Airlines ausgeliefert, flog der der Jet bereits für Sichuan Airlines, Metrojet und Air Via über mehrere Kontinente, ehe er am 22. Februar 2017 an Olympus Airways übergeben wurde.

TAP Air Portugal, CS-TVA (A320neo)

TAP Air Portugal, CS-TVA (A320neo)

Bereits gestern Abend landete TAP Air Portugal erstmals mit ihrer neuen A320neo in Hamburg. Heute morgen flog sie nun wieder zurück nach Lissabon. Die Maschine mit der Registrierung CS-TVA wurde am 6. April an die Airline ausgeliefert. Es ist bisher die einzige A320neo in der Flotte, es folgen in der Zukunft noch 14 weitere Maschinen.

Aviation photo
CS-TVA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Timo Soyke on netAirspace.cc

Damit reiht sich TAP in bei den Neo-Betreibern ein, die Hamburg bereits besucht haben. Lufthansa, TAP, EasyJet, Iberia, SAS und Pegasus wären da zu nennen.

Germania, D-AGMA

Germania, D-AGMA

Nach dem gestrigen ersten Besuch des neusten Flugzeuges in der Flotte der Germania, besuchte uns am heutigen Nachmittag die D-AGMA ein weiteres Mal aus Rhodos, Griechenland (RHO) kommend. Die Registrierung dieses Airbus A321-211 vermag zwar an einen weiblichen Vornahmen zu erinnern, hat aber wohl keine tiefere Bedeutung. Weitaus bedeutsamer ist jedoch die Lackierung des Airbus. Man mag vielleicht noch den Vorbesitzer des A321 erahnen, denn nun mehr bald ein Jahr nach der Air Berlin Insolvenz, verschwindet das Logo und die Farbgebung nach und nach. So fliegt die D-AGMA im rot-weißen Farbkleid ohne Logo und Schriftzug, wird aber sicherlich bald an das einheitliche Farbschema der Germania angepasst.

Aviation photo
D-AGMA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
D-AGMA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
D-AGMA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der über 15 Jahre alte Airbus A321 wurde in Finkenwerder (XFW) gebaut und am 16. Juli 2003 an LTU übergeben. Durch die Übernahmen flog er zunächst für Air Berlin und später für die österreichischen Niki. Bis zum 6. Juli diesen Jahres stand der Airbus nach der Insolvenz von Niki zunächst in Hamburg und dann in Budapest geparkt. Seit dem 6. Juli 2018 ist der A321 mit der Konstruktionsnummer (MSN) 2005 nun für Germania im Dienst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen