BRA – Braathens Regional Airlines, SE-MKE

BRA – Braathens Regional Airlines, SE-MKE

Nachdem vor einer Woche bereits eine ATR 72-600 der schwedischen Braathens Regional Airlines Hamburg besuchte (wir berichteten), landete am heutigen Morgen erneut mit SE-MKE ein Flugzeug der Airline im Charterauftrag in Fuhlsbüttel. Die Maschine kam retour aus der lettischen Hauptstadt Riga (RIX). Dorthin hatte die Fluggesellschaft im Charterauftrag auch vergangenen Montag Passagiere gebracht. Als Positionierungsflug flog sie nicht mal eine Stunde später wieder in Richtung Oslo (OSL) ab.

Aviation photo
SE-MKE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die diesmal eingesetzte ATR 72-600 (72-212A) mit der Baunummer (MSN) 1348 hob erstmals am 5. Juli 2016 im französischen Toulouse (TLS) ab. Seit ihrer Auslieferung einen Monat später trägt die ATR 72-600 nun die Kennung SE-MKE und bietet insgesamt 72 Passagieren Platz. Während der Coronapandemie stand auch diese Maschine, wie nahezu jede in der Flotte der Braathens Regional Airlines, einige Monate geparkt. Von Anfang November bis Ende Dezember des vergangenen Jahres stand sie im dänischen Sonderborg (SGD) und im Anschluss weitere zwei Monate auf dem schwedischen Flughafen Ängelholm–Helsingborg (AGH).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen