Aeroflot, VP-BEE

Aeroflot, VP-BEE

Recht lange musste gewartet werden bis wir am Hamburg Airport endlich die Sonderlackierung zum 95-jährigen Bestehen der russischen Aeroflot begrüßen durften. An diesem Samstag war es dann endlich soweit. Der farbenfrohe Airbus A321-211(WL) landete über die Landebahn 23 bei schönstem Sonnenschein um die Mittagszeit. Seit April diesen Jahres ziert den A321 diese auffällige Lackierung auf Leitwerk und Rumpf, um das 95-jährige Jubiläum zu feiern.

Aviation photo
VP-BEE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
VP-BEE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der etwas über drei Jahre alte Airbus wurde am 13. August 2015 an die mittlerweile insolvente russische Transaero Airlines in Finkenwerder (XFW) ausgeliefert. Nach der Insolvenz der Airline wurde der A321 am 29. September 2016 von Aeroflot übernommen.

Rückbau des alten Frachthofes

Rückbau des alten Frachthofes

Der Hamburger Flughafen wächst weiter auf eigenem Gelände und hat mit dem Rückbau des alten Frachthofes begonnen. Bereits Ende Mai 2017 gab der Airport bekannt, dass auf der Rückseite der Pier Süd sechs neue “Finger” entstehen sollen. Dafür muss zunächst der alte Frachthof weichen, welcher mit dem neuen Luftfrachtzentrum am Weg beim Jäger überflüssig wurde.

Foto: Timo Soyke, Baustelle am alten Frachthof

Arbeiten in vollem Gange

Die Arbeiten zum Rückbau des alten Frachthofes hatten Mitte 2018 begonnen uns sind nun voll im Gange. Wir haben uns das Ganze mal vom Parkhaus 5 angeschaut. Es sind verschiedene Baumaschinen zu erkennen wie z.B. Abrissbagger mit Sortiergreifer und Meißel, Radlader, eine Brechanlage und diverse Haufwerke. Der Rückbau der oberirdischen Bauwerke scheint gut voran zu kommen. Danach wird es auch in die Tiefe gehen um alten Kellern und Leitungen den Gar aus zu machen.

Weitere Fotos gibt es im Forum. Klick mich

Luftwaffe, 54+08

Luftwaffe, 54+08

Gegen 13Uhr landete heute eine A400M der Luftwaffe am Hamburg Airport. Die Maschine mit der Registrierung 54+08 kam aus Salzburg. Stationiert ist die Transportmaschine der Bundeswehr beim LTG 62 in Wunstorf. Glücklicherweise hatte auch die Sonne dieses Mal ein Einsehen und zeigte sich zur rechten Zeit.

Aviation photo
5408 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Timo Soyke on netAirspace.cc

Hamburg verschärft das Nachtflugverbot nicht

Hamburg verschärft das Nachtflugverbot nicht

Es war nicht nur der Aufhänger der letzten Wochen sondern ist auch immer wieder in aller Munde. Wenn es um das Thema Fluglärm geht trifft man immer einen wunden Punkt. Heute nun hat sich sich die Bürgerschaftsfraktion, bestehend aus SPD und Grünen, im Kern auf folgendes geeinigt: Hamburg verschärft das Nachtflugverbot nicht, aber irgendwie auch doch. Geplant ist nun ein Maßnahmenpaket, welches die Anwohner vor Fluglärm schützen soll.

Was war bis hierhin passiert?

Einige Anwohner und der BUND hatten eine Volkspetition initiiert und bereits im vergangenen Jahr Unterschriften gesammelt mit teils dubiosen Mitteln*. Ziel war ein striktes Nachtflugverbot ab 22Uhr und Betriebsbeginn an Sonntagen um 8Uhr.

*Ich habe selber erlebt, wie man auf dem Langenhorner Wochenmarkt den Passanten die Unterschriften entlockte mit falschen Informationen. Auf eine Gegendarstellung hin und die Bitte um eine Erklärung wurde ich selber des Standes verwiesen. Eine andere Meinung also die eigene akzeptierte man nicht. So hat sich meine, bis dahin zumindest neutrale, Meinung zum BUND leider sehr ins Negative gewandelt.

Foto: Timo Soyke, Triebwerk einer Boeing 777-300

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr zu diesem Thema diskutieren wollt, nutzt dafür bitte diesen Thread im Forum: Klick mich an.

Eastern Airways, G-CIXV

Eastern Airways, G-CIXV

Einen absolut nicht alltäglichen Gast durften wir heute Mittag am Airport bei seiner Erstlandung begrüßen. Für die britische Regionalfluggesellschaft Eastern Airways landete über die Landebahn 05 aus Verona, Italien (VRN) kommend mit G-CIXV eine Embraer ERJ-170LR (ERJ-170-100 LR). Der zweistrahlige Regional Jet machte sich nach mehr als einer Stunde Aufenthalt bei uns am Airport wieder auf den Weg, diesmal Richtung Düsseldorf (DUS).

Aviation photo
G-CIXV at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
G-CIXV at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die knapp 13 Jahre alte Embraer wurde am 5. Dezember 2005 im brasilianischen Sao Jose Dos Campos (SJK) an Hong Kong Express ausgeliefert. Über Kenya Airways stoß die E170 am 18. Oktober 2016 zur Flotte der kleinen britischen Gesellschaft Eastern Airways. Eastern Airways betreibt aktuell neben diversen anderen Regional Jets, lediglich eine weitere Embraer E170.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen