Niclas Rebbelmund

29 Jahre, Team Nikon, Aviation & Fotografie Enthusiast

Aeroflot, VP-BEE

Aeroflot, VP-BEE

Recht lange musste gewartet werden bis wir am Hamburg Airport endlich die Sonderlackierung zum 95-jährigen Bestehen der russischen Aeroflot begrüßen durften. An diesem Samstag war es dann endlich soweit. Der farbenfrohe Airbus A321-211(WL) landete über die Landebahn 23 bei schönstem Sonnenschein um die Mittagszeit. Seit April diesen Jahres ziert den A321 diese auffällige Lackierung auf Leitwerk und Rumpf, um das 95-jährige Jubiläum zu feiern.

Aviation photo
VP-BEE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
VP-BEE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der etwas über drei Jahre alte Airbus wurde am 13. August 2015 an die mittlerweile insolvente russische Transaero Airlines in Finkenwerder (XFW) ausgeliefert. Nach der Insolvenz der Airline wurde der A321 am 29. September 2016 von Aeroflot übernommen.

Eastern Airways, G-CIXV

Eastern Airways, G-CIXV

Einen absolut nicht alltäglichen Gast durften wir heute Mittag am Airport bei seiner Erstlandung begrüßen. Für die britische Regionalfluggesellschaft Eastern Airways landete über die Landebahn 05 aus Verona, Italien (VRN) kommend mit G-CIXV eine Embraer ERJ-170LR (ERJ-170-100 LR). Der zweistrahlige Regional Jet machte sich nach mehr als einer Stunde Aufenthalt bei uns am Airport wieder auf den Weg, diesmal Richtung Düsseldorf (DUS).

Aviation photo
G-CIXV at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
G-CIXV at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die knapp 13 Jahre alte Embraer wurde am 5. Dezember 2005 im brasilianischen Sao Jose Dos Campos (SJK) an Hong Kong Express ausgeliefert. Über Kenya Airways stoß die E170 am 18. Oktober 2016 zur Flotte der kleinen britischen Gesellschaft Eastern Airways. Eastern Airways betreibt aktuell neben diversen anderen Regional Jets, lediglich eine weitere Embraer E170.

MHS Aviation, D-ACCF

MHS Aviation, D-ACCF

Mittlerweile ist man schlichte und eher helle Farbtöne an Flugzeugen gewöhnt. Umso interessanter mutet die Bombardier BD-700-1A10 Global Express XRS der MHS Aviation mit der Kennung D-ACCF an. Die komplett schwarze Chartermaschine landete am heutigen Mittag aus dem bayrischen Oberpfaffenhofen (OBF) kommend auf der Bahn 05 bei uns am Airport.
Um 19:20 Uhr am Abend verließ uns die Bombardier Richtung Nordrhein-Westfalen wieder.

Aviation photo
D-ACCF at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
D-ACCF at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Über die vermutlich knapp 10 Jahre alte Global Express ist wenig bekannt. So wurde diese im Jahre 2009 gebaut und kam Ende 2017 zur bayrischen Charterfluggesellschaft MHS Aviation.

Privilege Style, EC-LOZ

Privilege Style, EC-LOZ

Nachdem wir vor einigen Wochen schon eine Boeing 757 der spanischen Privilege Style begrüßen durften, landete am heutigen Morgen die einzige Boeing 767-35D(ER) in der Flotte der Charterfluggesellschaft am Hamburg Airport. Die Boeing kam für Condor von der spanischen Urlaubsinsel Mallorca (PMI) und landete auf der Bahn 23. Nach ca. zweistündigem Aufenthalt flog die 767 ebenfalls für Condor auf die spanischen Insel Fuerteventura (FUE). Am späten Abend wird sie die Urlauber von der Insel wieder Richtung Hamburg fliegen.

Einige weitere Fotos vom Tag finden sich im Forum.

Aviation photo
EC-LZO at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
EC-LZO at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die Boeing 767 mit der Kennung EC-LZO ist bereits knapp 23,5 Jahre alt. Ausgeliefert wurde die Boeing am 12. Mai 1995 an die polnische LOT im amerikanischen Everett (PAE). Über Universal Airlines, Aircalin und eben die polnischen LOT führte der Weg des Widebodys am 18. Dezember 2013 zur spanischen Privilege Style.

Zwischenfall Airbus A310MRTT, EC-HLA

Zwischenfall Airbus A310MRTT, EC-HLA

Für einen kurzen Moment ging heute Nachmittag am Hamburg Airport nichts mehr. Kein Flugzeug durfte starten oder landen. Grund hierfür war ein Zwischenfall an dem Airbus A310MRTT, EC-HLA von Airbus Industries der uns heute nach knapp einem Monat Aufenthalt in der Lufthansa Technik wieder verlassen sollte.

Aviation photo
EC-HLA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Kurz vor dem Line-Up auf die Runway 23 hielt der Airbus an und nur sehr kurze Zeit später war nahezu die komplette Flughafen Feuerwehr vor Ort inklusive zwei Krankenwagen. Grund hierfür ist ein bisher unbekanntes technisches Problem an dem Zweistrahler.

Aviation photo
EC-HLA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der bald 30 Jahre alte Airbus A310-324MRTT wurde nach über einer halben Stunde schlussendlich wieder zurück zur Lufthansa Technik geschleppt.

Aviation photo
EC-HLA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen