Aerotranscargo, ER-BAJ

Aerotranscargo, ER-BAJ

Der letzte Besuch dieser Boeing 747 in Hamburg ist gerade einmal knapp einen Monat her (hier gehts zum Artikel), da setzte am heutigen Morgen erneut ER-BAJ der moldawischen Aerotranscargo in Fuhlsbüttel auf. Die Boeing 747-412(BDSF) landete mit einem Zwischenstopp in Nur-Sultan (NQZ) aus Asien kommend über die Landebahn 15 am Hamburger Flughafen. Wie auch nahezu alle anderen Flüge in letzter Zeit der Aerotranscargo, brachte der Jumbojet auch hier dringend benötigte Fracht im Kampf gegen die Coronapandemie.

Aviation photo
ER-BAJ at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Nach einem mehr als zweistündigen Aufenthalt hob der mehr als 25 Jahre alte Vierstrahler wieder ab und flog zurück in das kasachische Nur-Sultan. Wie fast alle Boeing 747 in der Flotte der Aerotranscargo ist auch ER-BAJ ursprünglich eine Passagiermaschine gewesen. Diese stand von Dezember 1995 bis März 2009 in Diensten der Singapore Airlines. Nach vielen Monaten Standzeit in den USA und Europa wurde die 747 schließlich in Israel zu einem Cargoflugzeug umgebaut. In der Folge betrieben World Airways und  Centurion Air Cargo die Boeing. Die Basislackierung letzterer Airline trägt sie bis heute noch.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen