Armée de l’Air (French Air Force), 108 & 068

Armée de l’Air (French Air Force), 108 & 068

Gleich zwei kleine Flugzeuge der französischen Luftstreitkräfte besuchten am heutigen Mittag Fuhlsbüttel. Die beiden Embraer EMB-121 Xingu mit den militärischen Kennungen 108 und 068 kamen vom Militärflugplatz Avord (LFOA), der in etwa auf halber Strecke zwischen Paris und Lyon liegt. Nach der Landung rollten die beiden zweimotorigen Turboprop-Flugzeuge der French Air Force auf das Vorfeld 2. Nach etwas mehr als einer Stunde Aufenthalt setzten die die beiden Embraer ihren Trainingsflug fort und steuerten den schwedischen Flughafen Stockholm/Bromma (BMA) an.

Aviation photo
108 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Zuerst setzte die 108 registrierte EMB-121AA Xingu auf der Landebahn 15 auf. Insgesamt betreiben die französischen Luftstreitkräfte 20 dieser kleinen Maschinen die seit 1983 vom in Avord stationierten „Ecole de l’aviation de transport 0/319 (EAT 0/319) „Capitaine Dartigues““ Piloten für Transportflugzeuge des französischen Militärs ausbilden. Neben einem Flugabwehrgeschwader sind auf dem Militärflugplatz auch zwei Staffeln des Frühwarngeschwader stationiert, die die Boeing E-3F Sentry betreiben.

Aviation photo
068 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Ein paar Minuten später setzte dann mit 068 auch die zweite der beiden Embraer EMB-121 Xingu über die Landebahn 15 auf. Das Flugmuster der EMB-121 wurde lediglich von Mitte der 70er bis Mitte der 80er Jahre vom brasilianischen Flugzeugbauer gefertigt. Insgesamt gingen so auch nur 106 Exemplare vom Band. Der Namenszusatz „Xingu“ leitet sich von einem gleichnamigen Stamm und einem Fluss im Amazonas-Gebiet ab. Diese Maschine scheint auf Grund ihrer Aufschrift „Marine“ vorzüglich von den französischen Seestreitkräften genutzt zu werden, die über insgesamt 15 Stück diesen Typs verfügen. So ist die Konfiguration speziell dieser EMB-121AN Xingu auch leicht anders als die des vorherig gelandeten Flugzeugs.

3 Kommentare zu „Armée de l’Air (French Air Force), 108 & 068“

  1. Marcus Herbote

    Die zweite Xingu gehörte zur 28.Flottile/EPV der Aeronavale. Somit ist eine Avord und eine in Lorient/Lann-Bihoue stationiert.

    1. Alles klar, danke dir! Allerdings kamen beide heute aus Avord was die Sache nicht einfach gemacht hatte und mich überraschte als die eine auf einmal mit „Marine“ Schriftzug an mit vorbeizog 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen