WizzAir, HA-LJE

WizzAir, HA-LJE

Erstmalig steuerte am heutigen Vormittag ein Airbus A320neo der ungarischen WizzAir den Hamburger Flughafen an. Bislang wurden immer nur Flugzeuge der Muster Airbus A320, A321 und A321neo eingesetzt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass das Flugzeug mit der Kennung HA-LJE erst der zweite Airbus A320-271N in der Flotte der Billigfluggesellschaft ist. Der Zweistrahler setzte am Vormittag vom Lech-Wałęsa-Flughafen Danzig (GDN) aus kommend in Fuhlsbüttel auf. Nach einer knappen Stunde Aufenthalt flog die Maschine wieder zurück nach Polen.
WizzAir baut aktuell massiv sein Streckennetz am Hamburger Flughafen aus. So fliegt die Airline neben dem bereits genannten polnischen Danzig auch das serbische Belgrad, das rumänische Bukarest, Chișinău in Moldawien, die ukrainische Hauptstadt Kiew, das ebenfalls in der Ukraine liegende Lwiw, das nordmazedonische Skopje, sowie Tirana in Albanien und Warna in Bulgarien, an.

Aviation photo
HA-LJE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Der heute eingesetzte A320neo ist lediglich ein paar Tage alt. Erst am 27. Juni diesen Jahres übernahm WizzAir den Airbus im französischen Toulouse (TLS). Dabei ist die Kabine des Flugzeugs mit der Baunummer (MSN) 10046 mit 186 Plätzen ausgestattet.
HA-LJE stellt, wie bereits erwähnt, erst den zweiten Airbus A320neo in der Flotte der Airline dar. Bislang betreibt WizzAir eine reine Airbus-Flotte mit insgesamt 69 Airbus A320, 34 Airbus A321 und neun A321neo. 63 (!) weitere Airbus A320neo und mindestens 20 A321XLR finden sich aktuell noch in den Auftragsbüchern beim europäischen Flugzeugbauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.