Tui Airlines Netherlands, PH-TFL

Tui Airlines Netherlands, PH-TFL

Bereits am gestrigen Tag landete eine Boeing 787-8 Dreamliner einer Tui-Tochtergesellschaft am Hamburg Flughafen und flog wenig später weiter in die USA (wir berichteten). Am heutigen Nachmittag wiederholte sich dieses Movement, obgleich diesmal ein „alter Bekannter“ eingesetzt wurde. Denn die Boeing 787 mit der Kennung PH-TFL der niederländischen Dependance der Tui war bereits einige Male im vergangenen Jahr am Hamburg Airport zu Gast. Damals flog sie Crews von Kreuzfahrtschiffen im Zuge der Coronapandemie in ihre Heimatländer aus. Heute kam die Boeing zwar wieder auf einem Positionierungsflug aus Amsterdam (AMS), setzte dann jedoch ihren Weg wie der gestrige Dreamliner ihren Weg in die USA fort. Das Ziel der 787 war indes heute der Seattle-Tacoma International Airport (SEA) im Nord-Westen der USA. Auch diesmal hatte das Langstreckenflugzeug lediglich Fracht geladen.

Aviation photo
PH-TFL at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die mittlerweile mehr als sechs Jahre alte Boeing 787-8 wurde am 11. Dezember 2014 im Boeingwerk im amerikanischen Charleston (CHS) an die niederländische Arke ausgeliefert. Diese Tui-Tochtergesellschaft ging dann am 1. Oktober 2015 in der Tui Airlines Netherlands auf und so wechselte auch die PH-TFL registrierte Maschine die Gesellschaft. In der Kabine bietet der Dreamliner 25 Passagieren in der Premium-Economy- und 280 Gästen in der Economy-Class Platz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen