Titan Airways, G-POWD

Titan Airways, G-POWD

Laut Wettervorhersage war am heutigen Abend kein Blick auf den Sternenhimmel zu bekommen. Anders hätte es sich  am Airport verhalten können. Denn mit G-POWD landete eine Boeing 767-36N(ER) der britischen Titan Airways am Hamburger Flughafen. Das zweistrahlige Langstreckenflugzeug trägt, wie für Titan Airways typisch, eine Lackierung mit Sternen auf dem Leitwerk und Teilen des Rumpfes. Mittlerweile untypisch für eine Boeing 767 sind die fehlenden Winglets am Ende jeder Flügelspitze.

Die Boeing 767 landete um kurz vor 21 Uhr am Abend über die Landebahn 23 vom britischen Flughafen London-Gatwick (LGW) kommend und bleibt bislang über Nacht. Den Grund des Besuchs kennen wir aktuell leider noch nicht.

Da die Dunkelheit und die Parkposition kein brauchbares Foto zuließen, hier ein Bild der G-POWD bei einem früheren Besuch am Hamburg Airport im Oktober 2017:

Aviation photo
G-POWD at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Das knapp mehr als 16 Jahre alte Flugzeug wurde am 24. März 2003 im amerikanischen Everett (PAE) zunächst an die Leasinggesellschaft GECAS ausgeliefert. Am 18. September 2003 stieß die Boeing 767 zur Flotte der japanischen Skymark Airlines. Seit dem 17. Dezember 2009 fliegt die 767 unter der Kennung G-POWD in Diensten der Titan Airways.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen