WDL Aviation, D-AJHW

WDL Aviation, D-AJHW

Aktuell setzt Finnair auf dem Kurs aus Helsinki (HEL) nicht immer eigenes Fluggerät ein. Seit einige Tagen besteht die Möglichkeit eine Embraer ERJ-190LR der deutschen WDL Aviation auf dem Kurs beobachten zu können. Am heutigen Abend landete mit D-AJHW wieder eine solche ERJ-190-100 LR in Fuhlsbüttel.

Leider schob sich direkt eine Wolke vor die Sonne. Jedoch wird es in der nächsten Zeit wohl noch häufiger möglich sein die Embraer auf diesem Kurs vor die Linse zu bekommen.

Aviation photo
D-AJHW at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die beinahe 13 Jahre alte ERJ-190LR wurde am 22. Dezember 2006 im brasilianischen Sao Jose Dos Campos (SJK) an die kolumbianische Aero Republica ausgeliefert. Am 6. Oktober 2010 übernahm die ebenfalls kolumbianische Copa Airlines Colombia den 106-Sitzer. Erst am 30. April diesen Jahres sicherte sich WDL Aviation die Dienste des Zweistrahlers, stattete ihn mit einer Zwei-Klassen-Bestuhlung (12 Business Class- & 88 Economy Class-Plätze) aus und gab ihm die Kennung D-AJHW.

Erstflug Widerøe, LN-WEC

Erstflug Widerøe, LN-WEC

Lange war die neue Route angekündigt, aufgenommen schon vor ein paar Wochen von SAS, aber heute nun endlich zum ersten Mal von der norwegischen Widerøe geflogen: Die Linie von Bergen (BGO) nach Hamburg. Dabei kam am heutigen Abend mit der LN-WEC nicht nur ein sehr neue Maschine des Typs Embraer E190-E2 zum Einsatz, sondern die heutige Landung war zugleich auch die Erstlandung dieses neuen weiterentwickelten Typs von Embraer. Die norwegische Airline beitreibt aktuell drei Flugzeuge diesen Typs und wird nun dreimal wöchentlich Hamburg ansteuern, leider immer nach Sonnenuntergang.

Aviation photo
LN-WEC at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
LN-WEC at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die heutige Embraer E190-E2, LN-WEC, ist noch nahezu fabrikneu und wurde erst am 22. Juni diesen Jahres im brasilianischen Sao Jose Dos Campos (SJK) an Widerøe ausgeliefert.