All Nippon Airways, F-WWSH

All Nippon Airways, F-WWSH

Heute war es nun endlich soweit. Der erste Airbus A380-841 für die japanische All Nippon Airways hob das erste Mal im französischen Toulouse (TLS) ab. Nach einigen Kurven und einem Low Pass über das Airbus Werksgelände in Südfrankreich machte sich der A380 auf den Weg Richtung Norden. Sein Ziel: Finkenwerder (XFW). Um kurz nach 17 Uhr Ortszeit setzte der Airbus in „Primer“-Lackierung bei Airbus auf. Der erste Airbus A380, der die Kennung JA381A erhalten wird, bekommt hier in Hamburg seine finale Lackierung, sowie die Kabinenausstattung.

Gerade die Lackierung wird mit Spannung erwartet, denn alle drei neuen Airbus A380 für ANA werden diverse Meeresschildkröten in unterschiedlichen Farbgebungen zieren.
Nach seiner Auslieferung wird der zweistöckige Widebody dann hauptsächlich zwischen den USA und Japan eingesetzt.

Aviation photo
F-WWSH at Hamburg – Finkenwerder
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Weitere Fotos findet ihr im Forum. Dazu einfach >HIER< klicken.

Tunisair, TS-IMP

Tunisair, TS-IMP

Die Fußballweltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr ist schon längst vorbei, dennoch besuchte uns heute ein „Geist aus der Vergangenheit“ in Form eines Airbus A320-211 der Tunisair in der Lackierung der tunesischen Nationalmannschaft. In der Regel fliegt Tunisair Hamburg mit einer Boeing 737-600 an, jedoch kam heute überraschenderweise am frühen Abend der Airbus mit der Registrierung TS-IMP der „Adler von Karthago“ aus dem tunesischen Urlaubsort Monastir (MIR) in die Hansestadt.

Aviation photo
TS-IMP at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
TS-IMP at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der über 16,5 Jahre alte Airbus A320 wurde am 3. Juni 2002 im französischen Toulouse (TLS) an Tunisair übergeben und fliegt seitdem ausschließlich für die tunesische Airline.

Aeroflot, VP-BEE

Aeroflot, VP-BEE

Recht lange musste gewartet werden bis wir am Hamburg Airport endlich die Sonderlackierung zum 95-jährigen Bestehen der russischen Aeroflot begrüßen durften. An diesem Samstag war es dann endlich soweit. Der farbenfrohe Airbus A321-211(WL) landete über die Landebahn 23 bei schönstem Sonnenschein um die Mittagszeit. Seit April diesen Jahres ziert den A321 diese auffällige Lackierung auf Leitwerk und Rumpf, um das 95-jährige Jubiläum zu feiern.

Aviation photo
VP-BEE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
VP-BEE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der etwas über drei Jahre alte Airbus wurde am 13. August 2015 an die mittlerweile insolvente russische Transaero Airlines in Finkenwerder (XFW) ausgeliefert. Nach der Insolvenz der Airline wurde der A321 am 29. September 2016 von Aeroflot übernommen.

Luftwaffe, 54+08

Luftwaffe, 54+08

Gegen 13Uhr landete heute eine A400M der Luftwaffe am Hamburg Airport. Die Maschine mit der Registrierung 54+08 kam aus Salzburg. Stationiert ist die Transportmaschine der Bundeswehr beim LTG 62 in Wunstorf. Glücklicherweise hatte auch die Sonne dieses Mal ein Einsehen und zeigte sich zur rechten Zeit.

Aviation photo
5408 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Timo Soyke on netAirspace.com

Zwischenfall Airbus A310MRTT, EC-HLA

Zwischenfall Airbus A310MRTT, EC-HLA

Für einen kurzen Moment ging heute Nachmittag am Hamburg Airport nichts mehr. Kein Flugzeug durfte starten oder landen. Grund hierfür war ein Zwischenfall an dem Airbus A310MRTT, EC-HLA von Airbus Industries der uns heute nach knapp einem Monat Aufenthalt in der Lufthansa Technik wieder verlassen sollte.

Aviation photo
EC-HLA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Kurz vor dem Line-Up auf die Runway 23 hielt der Airbus an und nur sehr kurze Zeit später war nahezu die komplette Flughafen Feuerwehr vor Ort inklusive zwei Krankenwagen. Grund hierfür ist ein bisher unbekanntes technisches Problem an dem Zweistrahler.

Aviation photo
EC-HLA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der bald 30 Jahre alte Airbus A310-324MRTT wurde nach über einer halben Stunde schlussendlich wieder zurück zur Lufthansa Technik geschleppt.

Aviation photo
EC-HLA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Royal Malaysian Air Force, 9M-NAB

Royal Malaysian Air Force, 9M-NAB

Am heutigen Morgen gab es einen neuen Gast für die Lufthansa Technik. Ein Airbus A320-214CJ (Prestige) der Royal Malaysian Air Force landete bei typischem Hamburger Nieselregen über die Bahn 23 aus Dubai World Central (DWC) kommend. Der Regierungsflieger fiel in der Vergangenheit mit einer hübschen „1“ in den Farben der malaysischen Flagge am Leitwerk auf. Diese wurde aber scheinbar entfernt.

Aviation photo
9M-NAB at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
9M-NAB at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der über achteinhalb Jahre alte Airbus A320CJ wurde am 26. Februar 2010 im französischen Toulouse (TLS) an Comlux Malta ausgeliefert, ehe der Jet in VIP Ausstattung am 6. Mai 2015 in Hamburg nach Malaysia an die Royal Malaysian Air Force ausgeliefert wurde.

Eurowings, D-ABDU

Eurowings, D-ABDU

Seit dem 30. Juli ist ein altbekanntes Flugzeug wieder im Dienst. Mit der D-ABDU ergänzt Eurowings seine Flotte an Airbus A320. Der Airbus A320-214 war vielen auf Grund seiner besonderen Lackierung in AirBerlin und Etihad Farben in Erinnerung geblieben. Überraschenderweise trägt der Airbus diese Farben auch noch großteils, nur das Logo von der Etihad Airways am Leitwerk ist verschwunden. Auf Grund der hohen Flottenauslastung ist Eurowings wohl noch nicht dazu gekommen, den A320 in die einheitliche Farbe umzulackieren.

Aviation photo
D-ABDU at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der Airbus A320 wurde am 19. Mai 2008 in Finkenwerder (XFW) an Air Berlin übergeben. Nach der Insolvenz der Air Berlin sollte das Flugzeug an die österreichische Niki gehen, wurde auf Grund der ebenfalls insolventen Niki in Wien abgestellt. Am 3. Juli 2018 wurde sie von dort nach Düsseldorf (DUS) überführt und kehrte am 30. Juli 2018 in den Service von Eurowings zurück.

Czech Air Force, 2801

Czech Air Force, 2801

So überraschend wie er gekommen war, verließ uns am heutigen Vormittag ein Airbus A319-115X CJ der Czech Air Force wieder. Nach einem mehrwöchigen Aufenthalt bei der Lufthansa Technik machte sich der VIP Jet wieder auf den Weg Richtung tschechischer Heimat.

Aviation photo
2801 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Der knapp über 12 Jahre alte und in Finkenwerder (XFW) gebaute Airbus A319 CJ stand nach seinem Erstflug am 26. Juni 2006 mehrere Monate in Diensten von Airbus selber, ehe er in VIP Ausstattung am 30. Januar 2007 an die tschechische Luftwaffe ausgeliefert wurde.

Sophar, M-KATE

Sophar, M-KATE

Nachdem die Saudi Boeing 747-300 zur LH Technik gerollt war, schwebte nach einem Bahnwechsel zur Landebahn 05 auf dieser ein besonderes Flugzeug mit sehr außergewöhnlicher und interessanter Lackierung ein. Ein Airbus A319-133CJ der Sophar kam aus Berlin (SXF) am späten Nachmittag an und parkte auf APRON2. Gerüchten zufolge ist der Besitzer dieses VIP Jets ebenfalls der Besitzer des französischen Fußball Erstligsten AS Monaco, der am morgigen Samstag im Volksparkstadion zum Testspiel gegen den HSV antritt.

Aviation photo
M-KATE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
M-KATE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der Airbus war quasi auf Heimatbesuch, denn am 20. Januar 2010 wurde er in Finkenwerder (XFW) an Sophar übergeben und fliegt seitdem ununterbrochen für diese Airline aus Russland, deren Flotte eben nur aus diesem A319CJ besteht.

Turkish Airlines mit A321neo erstmals in Hamburg, TC-LSA

Turkish Airlines mit A321neo erstmals in Hamburg, TC-LSA

Jetzt war es auch bei Turkish Airlines soweit. Erstmals landete auch diese Fluggesellschaft mit einer Airbus Maschine aus der Neo-Reihe in Hamburg Fuhlsbüttel. Es ist das erste Flugzeug von diesem Typ in der Flotte der Airline. Eigentlich sollte sie schon einige Tage früher das erste Mal in Hamburg landen. Dies hatte sich verschoben.

Aviation photo
TC-LSA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by D-OTTI on netAirspace.com

Das Flugzeug mit der MSN 8155 wurde erst 10 Tage zuvor an die Airline ausgeliefert und wartet dazu mit einer Besonderheit auf. Es ist die erste A321neo ACF (Airbus Cabin Flex Option). Diese kann bis zu 240 Passagiere befördern. Mehr dazu gibt es hier zu lesen.

1 2 3 5