Royal Air Force, ZM405

Royal Air Force, ZM405

Relativ spontan kündigte sich am heutigen Sonntag ein Airbus A400M-180 der britischen Royal Air Force am Hamburger Flughafen an. Bei strammen Wind aus nord-östlicher Richtung setzte dann am Nachmittag das viermotorige militärische Transportflugzeug mit der Kennung ZM405 zum Landeanflug über die Landebahn 33 an. Nach dem Aufsetzen rollte die Maschine bereits direkt den ersten Taxiway ab und parkte einige Minuten später auf dem Vorfeld 2.

Aviation photo
ZM405 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Zuvor gestartet war der Airbus von der britischen Royal Air Force Station Brize Norton (EVGN). Dorthin kehrte der A400M nach weit mehr als einer Stunde auch wieder zurück. Über den Grund des Besuchs der mehr als sechs Jahre alten Flugzeugs können wir aktuell nur spekulieren, jedoch parkte kurzzeitig ein Krankenwagen neben ZM405 auf dem Vorfeld 2.
Bereits seit dem 10. September 2015 nimmt der Airbus A400M seine Aufgaben bei der britischen Royal Air Force wahr. Dort ist die im spanischen Sevilla (SVQ) gebaute Maschine einer von aktuell 20 aktiven A400M in der Flotte der britischen Luftstreitkräfte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen