Royal Air Force, ZE708

Royal Air Force, ZE708

Am späten Nachmittag landete heute am Hamburger Flughafen ein sicherlich nicht alltäglicher Gast. Mit ZE708 steuerte eine British Aerospace 146-200QC der britischen Royal Air Force die Landebahn 23 an. Das kleine vierstrahlige Flugzeug mit der Kennung ZE708 kam aus dem französischen Lyon (LYS) und rollte nach der Landung zunächst auf APRON 2.

Aviation photo
ZE708 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die 26 Jahre alte BAe 146 wurde am 17. Juni 1994 im britischen Watford (EGCD) an die französische Air Jet ausgeliefert. Dort flog sie von Anfang 2000 bis Februar 2002 auch für die ebenfalls französische Air France. Am 1. Juli 2002 übernahm die italienische Air Ciao den „Jumbolino“, wie das Flugzeug auch häufig liebevoll genannt wird. Am 14. Mai 2003 sicherte sich die französische Aixs Airways die Dienste der BAe 146, ehe sie im Januar 2006 den Weg in die Flotte der belgischen TNT Airways fand. Seit dem 21. März 2012 nun, fliegt der Jet als ZE708 für die britische Royal Air Force.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.