NyxAir, ES-NSE

NyxAir, ES-NSE

Flugzeuge des Musters Saab 2000 werden immer seltener an deutschen Flughäfen. Am heutigen Mittag landete eine solche Maschine am Hamburg Airport. Mit ES-NSE setzte die Saab 2000 der estnischen NyxAir in Fuhlsbüttel über die Landebahn 05 auf. Zuvor startete sie vom norwegischen Flughafen Oslo (OSL). Nach der Landung parkte das Regionalflugzeug dann auf dem südlichen Teil des Vorfeld 1. Weniger als eine Stunde später setzte das komplett schneeweiß lackierte Flugzeug seinen Weg fort, diesmal zum montenegrinischen Flughafen Podgorica (TGD).

Aviation photo
ES-NSE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die mehr als 26 Jahre alte Saab 2000 wurde ursprünglich am 17. März 1995 im schwedischen Linköping (LPI) als D-ADSA an die Deutsche BA ausgeliefert. In den folgenden Jahren wechselte der Zweistrahler mehrfach den Besitzer und die Betreiber. Dazu gehören, die französische Regional Airlines, die irische Cityjet, die ebenfalls französischen Regional, die italienische Air Italy, die schwedische Golden Air, die rumänische Carpartair, die schwedische Braathens Regional, sowie die britischen Loganair und Flybe. Erst am 16. Juli 2020 übernahm die estnische NyxAir das Flugzeug und betreibt diese seit dem 21. August des selben Jahres für die schwedische Air Leap. Seit der Übernahme durch NyxAir trägt das Flugzeug auch die aktuelle Kennung ES-NSE.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen