Neues Terminal am Airport, jetzt mal Klartext

Neues Terminal am Airport, jetzt mal Klartext

Neues Terminal am Airport, wird der Flughafen heimlich erweitert? Genau das war heute in einer großen Hamburger Tageszeitung zu lesen. Linke und FDP haben sich umgehend der Sache angenommen und man vermutet gar eine Kapazitätsausweitung, einen heimlichen Ausbau des Airports

Manchmal fasst man sich echt an den Kopf…

Speziell geht es dabei um die Shuttlebusgates auf dem Vorfeld 2. Gelegen westlich von der Bahn 33/15 und südlich der Bahn 05/23. Die Arbeiten dort haben begonnen und sollen im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Angedacht als Interimsgebäude ist eine Nutzungsdauer von 15 Jahren veranschlagt und genau daran hängt man sich jetzt auf.

Von einer Ausweitung der Kapazitäten kann gar keine Rede sein. Was anscheinend nicht recherchiert wurde (man hätte sich ja auch mal selber auf die Terrasse stellen können), Flugzeuge werden dort seit Jahren abgefertigt. Der Unterschied ist, dass die Fluggäste den Bus verlassen und den Flieger sofort besteigen.

Das Gebäude wird in erster Linie ein „Dach über dem Kopf“ sein und so den Komfort erheblich, im Vergleich zum aktuellen Zustand, erhöhen.

Shuttlebusgates, nicht Terminal

Angedacht ist, wie oben bereits geschrieben, eine Nutzungsdauer von 15 Jahren. Was wohl kaum einer heute noch weiß, als das Vorfeld 2 seinerzeit gebaut wurde am Ende der 90er Jahre, war ein Satellit dort fest eingeplant, ein zweiter eine Option. Beide sollten mit der Airport Plaza, per Pendelbahn, verbunden werden. Diese Pläne hat man damals nicht realisiert und so kann man heute getrost von einer Lightversion sprechen. Meiner persönlichen Meinung nach, hat man schon damals eine Chance vertan und wird dieses erneut tun, baut man dort ein Provisorium, was nach einem vordefinierten Zeitraum wieder zurückgebaut wird.

Übrigens: Ein (Flughafen)Terminal ist ist das Empfangsgebäude, oder eines von mehreren, eines Flughafens. Dieses steht allen Besuchern und Gästen zur Verfügung. Unterteilt ist dieses in einen öffentlichen Bereich (vor der Kontrolle) und einen Sicherheitsbereich (nach der Kontrolle). Da sich die Shuttlebusgates auf dem Vorfeld zwei befinden werden, handelt es sich um ein Satellitengebäude, nicht um ein Terminal.

 

Ein Kommentar

  • Finn-Henrik Müller

    Hallo, habe dieses Forum gerade entdeckt…

    Nur als Anmerkung:

    Ganz unrecht haben die Medien nicht, auch wenn hier die Rede über den neuen Boarding Bereich ist, hat es sich in älteren Beiträgen, zummindestens vom Abendblatt, so angehört als ob man in mittlerer Hukunft ein „Terminal Nord“ neben dem heutigen Terminal 1 bauen will, welches den heutigen Terminals optisch angepasst sein wird. Der Platz dafür wird von dem ehemaligen Polizeigebeude genutzt.
    Auch in mehreren Grafiken ist dieses neue Terminal in Gelb leicht zu erkennen: https://www.abendblatt.de/bin/scr-210679035.jpg

    Ich denke das dieses Terminal dann foch zum Kapazitätsausbau genutzt wird, um vielleicht dann doch auch die 20mio Pax hu erreichen und auch den ein- oder anderen Heavi ohne Kapazitätsprobleme abzufertigen.
    Falls Terminal nord nach heftigen Protesten aus Politik und Bevölkerung in den nächsten 15 Jahren realisiert wird wäre es bestimmt eine Hilfe für den Kapazitätsausbau und würde auch optisch dem Flugplatz eine „Internationalere“ „Nuonce“ geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.