ITA Airways, EI-DSZ

ITA Airways, EI-DSZ

Wechseln Flugzeuge ihren Besitzer oder Betreiber so braucht es in der Regel einige Zeit bis sie sich dem neuen Erscheinungsbilder der aktuellen Airline anpassen. So tragen viele Maschinen der ITA Airways, Nachfolgegesellschaft der Alitalia, zum Teil noch die letzte Alitalia-Lackierung oder sogar die Farben aus den 80er Jahren. Dass es allerdings ein Flugzeug in der Flotte der ITA aktuell gibt, das sowohl nach der Übernahme durch Alitalia als auch bei Übergang zu ITA Airways immer noch die Lackierung des ursprünglichen Betreibers trägt ist sehr ungewöhnlich. So zieren den Rumpf des als EI-DSZ registrierten Airbus A320-216 immer noch die Farben der italienischen und längst seit dem Jahre 2014 insolventen Air One.

Aviation photo
EI-DSZ at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Am heutigen Mittag landete der bald 14 Jahre alte Zweistrahler über die Landebahn 05 in Fuhlsbüttel. Gekommen war die Maschine auf dem regulären Kreuzfahrt-bedingten Umlauf aus der italienischen Hauptstadt Rom (FCO). Am Nachmittag hob das Mittelstreckenflugzeug dann wieder über die Startbahn 33 ab und flog zurück in die “Ewige Stadt”. Ewig dürfte hingegen nicht mehr die Lackierung der Air One auf dem Airbus zu sehen sein. So ist es schwer vorstellbar, dass ITA Airways nicht in den kommenden Wintermonaten den ursprünglich am 31. Dezember 2008 an Air One ausgelieferten A320 in das aktuelle Erscheinungsbild der Airline umlackieren wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen