Hi Fly, CS-TQY

Hi Fly, CS-TQY

So langsam entwickelt sich diese Maschine zum Stammgast in Fuhlsbüttel. Erneut besuchte über Nacht mit CS-TQY ein Airbus A340-313 der portugiesischen Hi Fly den Hamburger Flughafen. Am gestrigen Abend landete der Vierstrahler, wieder einmal verspätet, aus der indischen Hauptstadt Delhi (DEL) in Hamburg. Am heutigen Morgen ging es, wie auch bei den vorangegangen Flüge, wieder in Richtung Dhaka (DAC) in Bangladesch.

Aviation photo
CS-TQY at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Im schönsten herbstlichen Morgenlicht verabschiedete sich der Vierstrahler zumindest vorerst aus der Hansestadt und hob über die Startbahn 23 ab. Ob sich das mehr als 24 Jahre alte Langstreckenflugzeug zum Dauergast wie die im vergangenen Winter zig Mal anwesende 9H-SUN des maltesischen Ablegers der Hi Fly entwickelt, bleibt derweil abzuwarten. Aktuell fliegt CS-TQY lediglich Fracht aus Asien nach Hamburg. In seiner Vergangenheit war der Airbus jedoch ausschließlich im Passagierdienst für Singapore Airlines, Emirates, Norwegian Air Shuttle und die australischen Luftstreitkräfte im Einsatz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen