Enter Air, SP-ENX

Enter Air, SP-ENX

Am Morgen landete mit SP-ENX eine Boeing 737 der polnischen Enter Air in Fuhlsbüttel. Die 737-8Q8(WL) setzte dabei über die Landebahn 23 am Hamburger Flughafen auf. Zuvor war der Zweistrahler vom polnischen Flughafen Kattowitz (KTW) gestartet. Nach der Landung parkte das Mittelstreckenflugzeug vor dem Terminal 1. Bei dem Flug aus der polnischen Stadt nahe der tschechischen Grenzen nach Hamburg, dürfte es sich um einen Überfürhungsflug gehandelt haben. Nach einer knappen Stunden Aufenthalt flog die Boeing weiter zu ihrem eigentlichen Ziel: Thessaloniki (SKG) in Griechenland über Köln (CGN). Am späteren Abend wird SP-ENX erneut in Hamburg erwartet.

Aviation photo
SP-ENX at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die etwas über 19 Jahre alte Boeing 737 wurde am 30. Januar 2001 im amerikanischen Renton (RNT) an die ebenfalls amerikanische Sun Country Airlines ausgeliefert. Über Air Astana im Jahre 2002 stoß das Flugzeug am 3. Juli 2007 zur Flotte der Air Berlin. Dort erhielt es die Kennung D-ABBU. Am 9. März 2012 übernahm Enter Air die 737 und stattete sie neben der aktuellen 189 Passagiere fassenden Kabinenkonfiguration mit der Kennung SP-ENX aus. Seit Mai 2018 trägt die Boeing zudem eine Sonderlackierung zum 100 jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit Polens im Jahre 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.