Avianca, N810AV

Avianca, N810AV

Im Nebel des Morgens landete gleich ein sehr seltener Gast in Fuhlsbüttel. Mit N810AV setzte um kurz vor 8 ein Airbus A321-213(SL) der kolumbianischen Avianca über die Landebahn 05 auf. Das zweistrahlige Mittelstreckenflugzeug hatte bis zur Landung bereits eine weite Strecke zurückgelegt. Vom Flughafen Barranquilla (BAQ) in Kolumbien, ging es über den Flughafen Bangor (BGR) in den USA nach Reykjavik (KEF). Von dort startete in der Nacht der Airbus zu seiner letzten Etappe nach Hamburg. Grund für den Besuch scheint ein Wartungsauftrag in der Lufthansa Technik zu sein.

Aviation photo
N810AV at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Der bald sechs Jahre alte Airbus A321 wurde am 30. September 2014 in Finkenwerder (XFW) in komplett neutral weißer Farbe an die taiwanesische TransAsia Airways ausgeliefert. Vom 21. Juni 2015 bis zum 1. Oktober 2016 flog der A321 in der Flotte der ebenfalls taiwanesischen V Air, um danach wieder von TransAsia Airways betrieben zu werden. Erst am 26. März 2018 wechselte der Airbus zur Flotte der kolumbianischen Avianca und erhielt dort die amerikanische Kennung N810AV. Seitdem bietet das Flugzeug 12 Passagieren in der Business- und 182 Gästen in der Economy-Class Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.