Sichuan Airlines, D-AZAG (B-30AC)

Sichuan Airlines, D-AZAG (B-30AC)

Länder aus dem asiatischen Raum zählen mit ihren meist sehr umfangreichen Bestellungen zu den besten Kunden von Airbus. So auch die chinesische Sichuan Airlines. Die asiatische Airline betreibt aktuell eine Flotte aus 155 Flugzeuge, die ausnahmslos aus Fluggeräten der Muster A319, A320, A321, A330 und A350 besteht. Bislang werden 12 Airbus A321neo betrieben und noch mindestens drei sollen der Flotte zugehen.

Einer von diesen wird die spätere B-30AC sein, aktuelle Testkennung D-AZAG. Dieser A321-271N mit der Baunummer (MSN) 8953 startete am heutigen Mittag von Finkenwerder (XFW) aus zu seinem Erstflug. Dieser knapp zweistündige Flug führte den Zweistrahler über die Nordsee, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Am Ende absolvierte der Airbus den obligatorischen Low Approach in Hamburg (HAM) über die Bahn 05.

Aviation photo
D-AZAG at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Angetrieben von zwei Pratt & Whitney PW1133G wird dieser A321neo nach seiner Auslieferung in einigen Tagen die Kennung B-30AC erhalten. Bei seinen Flügen vornehmlich im asiatischen Raum wird er acht Gästen in der Business- und 190 Passagieren in der Economy-Class Platz bieten.