Philippine Airlines, D-AZAO (RP-9938)

Philippine Airlines, D-AZAO (RP-9938)

Für ein wenig Exotik sorgte am Nachmittag mit D-AZAO, die zukünftige RP-9938, ein Airbus A321-271NX der Philippine Airlines, am Hamburger Flughafen. Der Zweistrahler setzte nach einem knapp zweistündigen Erstflug zum obligatorischen Low Approach in Fuhlsbüttel an. Dies geschah über die Bahn 23, die sie nahezu kompletter Länge in niedriger Höhe überflog. Am Ende der Bahn startete der Zweistrahler durch und kehrte nach Finkenwerder (XFW) zurück.

Aviation photo
D-AZAO at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Das Flugzeug mit der Baunummer (MSN) 9087 wird in einigen Tagen/Wochen an die philippinische Airline ausgeliefert und dort die Kennung RP-9938 erhalten. Dort ist sie bereits der achte Airbus A321neo, jedoch erst der zweite A321NX (Cabin Flex Option) in der Flotte. Angetrieben wird der Mittelstreckenjet von zwei Pratt & Whitney PW1133G.

Philippine Airlines B777-300 zum Tankstopp in Hamburg

Philippine Airlines B777 zum Tankstop in Hamburg

Diese 1,5 Jahre alte Boeing 777-300 der Philippines Airlines (Registrierung RP-C7779) legte heute Abend einen kurzen Zwischenstopp in Hamburg ein. Der Grund hierfür war ein Mangel an Kerosin. Ein Raketenstart in Kazakhstan zwang die Boeing zu einem Umweg.  Etwa eineinhalb Stunden später folgte der Weiterflug nach London Heathrow:

Philippine Airlines Boeing 777-300 RP-C7779
Philippine Airlines Boeing 777-300 RP-C7779 by Tobias Lietzke, auf Flickr

Aviation photo
RP-C7779 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aviation photo
RP-C7779 at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Bereits am Nachmittag hat uns CN-MBH verlassen. Eine Boeing 747-8 der Marokkanischen Regierung:

Aviation photo
CN-MBH at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by D-OTTI on netAirspace.cc