ASL Airlines France, F-GZTA

ASL Airlines France, F-GZTA

Für ein wenig Farbe an diesem doch recht regnerischen Tag sorgte am heutigen Mittag F-GZTA. Denn die Boeing 737-33V(QC) der französischen ASL Airlines France trägt eine farbenfrohe gelb-blaue Lackierung. Gestartet war der zweistrahlige Jet im spanischen Santander (SDR). Nach etwas mehr als einer Stunde Aufenthalt flog die Boeing weiter zum Flughafen Paris Charles de Gaulle (CDG).

Aviation photo
F-GZTA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace

Die bald 21 Jahre alte Boeing 737 wurde am 23. November 1998 im amerikanischen Renton (RNT) an die britische easyJet ausgeliefert. Am 3. November 2005 übernahm die ungarische SkyEurope Airlines Hungary die 737. Bis dato fanden 149 Passagiere in der Boeing Platz. Am 29. Januar 2008 sicherte sich die französische Europe Airpost die Dienste des Flugzeugs und versah es mit der Kennung F-GZTA. Die Boeing wurde für ihre neuen Aufgaben dementsprechend neu konfiguriert und fasst seitdem entweder 147 Passagiere oder Cargo. Am 4. Juni 2015 wurde das Flugzeug zur ASL Airlines France transferiert.

Maleth-Aero, 9H-ZAK

Maleth-Aero, 9H-ZAK

Recht spontan und überraschend landete am heutigen Abend eine Boeing 737-3Y0 der Maleth-Aero in Finkenwerder. Die Boeing mit der Kennung 9H-ZAK soll wohl als temporärer Ersatz/Zusatz für den Werksshuttle des Airbus Werks zwischen Hamburg und Toulouse (TLS) eingesetzt werden.

Aviation photo
9H-ZAK at Hamburg – Finkenwerder
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Die über 29 Jahre alte Boeing 737 wurde am 4. Mai 1990 im amerikanischen Renton (RNT) an Philippine Airlines ausgeliefert. Über Go Fly, easyJet, AirAsia, Jettime, Arke und TAG Aviation findet die 737 schließlich den Weg am 11. Mai 2018 in die Flotte der maltesischen Airline Maleth-Aero. Anfangs noch in einer 141 Passagiere bzw. 148 Passagiere fassenden Konfiguration ausgestattet, fliegt die 737 mittlerweile in VIP-Ausstattung.