Brussels Airlines, OO-SNF

Brussels Airlines, OO-SNF

In diesem Jahr feiert das in Belgien stattfindende Tomorrowland-Festival seinen 15. Geburtstag. Schon morgen startet dieses Festival, Zeit also für die belgische Brussels Airlines die Gäste des Festivals einzufliegen. Wie gelinge dies nicht besser als mit dem Airbus A320-214 in der auffälligen Tomorrowland-Sonderlackierung? Das Flugzeug mit der Kennung OO-SNF landete am heutigen Vormittag über die Bahn 15 in Fuhlsbüttel. Größtenteils dürften tatsächlich Festivalbesucher an Bord gehen, denn das an zwei Wochenenden stattfindende Spektakel zieht jedes Jahr Hunderttausende Besucher an.

Aviation photo
OO-SNF at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

OO-SNF trägt seit Februar 2017 die sehr auffällige und einmalige Sonderlackierung, die in die Sonderlackierungsserie der „Belgian Icons“ von Brussels Airlines gehört. Der Taufname „Amare“ steht dabei, wie das Festival, für Einheit, Liebe, Freundschaft und soll Menschen zusammenbringen, um neue Freundschaften zu knüpfen und Abenteuer zu erleben. Den Airbus ziert dabei ein sehr fantasievoller Vogel. Auch wenn die Lufthansa Group aktuell alle Pläne für eine Eingliederung in die Eurowings verworfen hat, wird die Lackierung wahrscheinlich nur bis zum Jahr 2022 auf dem A320 verbleiben.

Aviation photo
OO-SNF at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der etwas mehr als 13 Jahre alte Airbus wurde am 28. Juni 2006 im französischen Toulouse (TLS) an die irische Aer Lingus mit 174 Sitzplätzen ausgeliefert. Am 6. August 2012 übernahm Brussels Airlines das Flugzeug und versah es mit der Registrierung OO-SNF. Auch wurde die Kabine neu ausgestattet und bietet fortan 180 Passagieren Platz.

Brussels Airlines, OO-SNA

Brussels Airlines, OO-SNA

Nachdem wir bereits vor einigen Tagen bereits Bruegel (OO-SNE / wir berichteten) am Hamburger Flughafen begrüßen durften, landete am heutigen Abend mit OO-SNA der nächste Airbus A320 der Brussels Airlines in ikonischer Sonderlackierung. Der Airbus A320-214 kam aus der belgischen Hauptstadt Brüssel (BRU) und verblieb eine knappe Stunde in Fuhlsbüttel, ehe er sich wieder auf den Rückweg machte.

Das Flugzeug mit dem Taufnamen „Trident“ (zu deutsch: Dreizack) ist in komplett roter Farbe lackiert und zeigt die Fußballspieler der belgischen Nationalmannschaft, den „Red Devils“. Spieler wie Vincent Kompany, Kevin De Bruyne und Eden Hazard zieren den Rumpf des Zweistrahlers. Doch nicht nur äußerlich ist der Airbus der Fußballnationalmannschaft von Belgien gewidmet, sondern auch von Innen. Die Gepäckfächer der Kabine zeigen nahezu alle geschichtsträchtigen Momente des belgischen Fußballs seit 1904. OO-SNA gehört somit zu einem der sechs Flugzeuge in der Flotte der „Belgian Icons“. Der Taufname „Trident“ rührt von dem Symbol der Nationalmannschaft her, dem Dreizack.

Aviation photo
OO-SNA at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Aktuellen Informationen nach ist noch bis zum Jahre 2022 Zeit den A320 in dieser Lackierung zu Gesicht zu bekommen, denn so lange soll die Lackierung auf dem Airbus noch bestehen bleiben.

Der etwas über 18 Jahre alte Airbus A320 wurde am 4. April 2001 im französischen Toulouse (TLS) als D-ALTC an LTU ausgeliefert. Air Berlin übernahm das Flugzeug am 24. Januar 2008 im Zuge der Übernahme der LTU. Bis dato bot das Flugzeug 24 Passagieren in der Business- und 144 Passagieren in der Economy-Class Platz. Seit dem 18. Februar 2011 betreibt nun Brussels Airlines OO-SNA, stattet sie mit einer 180 Passagieren platzbietenden Einklassenbestuhlung aus und versah sie im April 2016 mit der roten markanten Lackierung.

Brussels Airlines, OO-SNE

Brussels Airlines, OO-SNE

Dass die belgische Brussels Airlines einige ihre Flugzeuge mit auffallenden Sonderlackierungen versieht ist hinlänglich bekannt. Neben der Aerosmurfs (OO-SND), Amare (OO-SNF), Trident (OO-SNA), Magritte (OO-SNC) und Rackham (OO-SNB) gesellt sich nun mit Bruegel (OO-SNE) ein sechster Airbus A320 in die Reihe der „Belgian Icons“ der Brussels Airlines. Diese Reihe an Sonderlackierungen beschreibt in liebevoller Art und Weise ikonische belgische Persönlichkeiten oder Besonderheiten auf die das deutsche Nachbarland besonders Stolz ist.

Die neuste Lackierung wurde auf OO-SNE, einem Airbus A320-214, angebracht und zeigt die Bilder eines des talentiertesten Künstlers des 16. Jahrhunderts: Pieter Bruegel. Auf humorvolle Art und Weise fing der talentierte Maler das Leben auf der belgischen Landbevölkerung ein. Auf Grund seines Beitrags zur belgischen Kunstgeschichte hat Brussels Airlines ihm nun die Lackierung des A320 gewidmet. Es brauchte 19 Tage, 508 Liter Grundierung und Farbe, 140 Liter Klarlack, sowie 30 Farben und 1615 Arbeitsstunden bis die Meisterwerke des Pieter Bruegel auf dem Airbus angebracht waren.

Am heutigen frühen Abend fand dieses sehr auffällige Flugzeug nun den Weg von Brüssel (BRU) zum ersten Mal in dieser ikonischen Lackierung den Weg nach Fuhlsbüttel. Leider spielte das Wetter nicht mit.

Aviation photo
OO-SNE at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der etwas über neun Jahre alte Airbus A320 wurde am 17. Mai 2010 im französischen Toulouse (TLS) an Air Arabia ausgeliefert. Zu diesem Zeitpunkt bot der Zweistrahler 160 Passagieren Platz. Am 18. März 2016 übernahm schließlich Brussels Airlines den A320, stattete ihn mit 180 Plätzen aus, gab ihm die Kennung OO-SNE und lackierte ihn schließlich im Mai diesen Jahres mit der einzigartigen Sonderlackierung.