Aer Lingus, D-AYAV (EI-LRA)

Aer Lingus, D-AYAV (EI-LRA)

Lange musste sich geduldet werden bis der erste Airbus A321-253NX für die irische Aer Lingus auf seinen Erstflug ging. Am heutigen Samstagvormittag war es dann soweit. Nach einem knapp 2,5 stündigen Testflug über der Nordsee, Niedersachsen und Schleswig Holstein, setzte der Zweistrahler zum obligatorischen Low Approach am Hamburger Flughafen in Fuhlsbüttel an. Dieser vollzog der Airbus erfolgreich über die Landebahn 15.

Aviation photo
D-AYAV at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der Airbus mit der Werksnummer (MSN) 8887 wird der erste Airbus A321neo in der Flotte der Aer Lingus. Nach seiner Auslieferung in einigen Tagen wird der A321NX die Registrierung EI-LRA erhalten.

Fluggesellschaften ziehen um am Hamburg Airport

Fluggesellschaften ziehen um am Hamburg Airport

Der Hamburg Airport befindet sich in einem stetigen Wandel. So ist es nicht verwunderlich, dass auch in den Terminal Anpassungen vorgenommen werden, um betriebliche Abläufe zu verbessern. In der Nacht vom 18. auf den 19. September ziehen Eurowings, British Airways, Vueling, Iberia, Aer Lingus und Tarom um.

Foto: Michael Penner, Hamburg Airport Luftaufnahme Juli 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab dem 19. September befinden sich die genannten Fluggesellschaften in folgenden Terminals:

  • Eurowings: Terminal 1 (vorher Terminal 2)
  • British Airways: Terminal 2 (vorher Terminal 1)
  • Vueling: Terminal 2 (vorher Terminal 1)
  • Iberia: Terminal 2 (vorher Terminal 1)
  • Aer Lingus: Terminal 2 (vorher Terminal 1)
  • Tarom: Terminal 2 (vorher Terminal 1)