Lufthansa, D-AIZG

Lufthansa, D-AIZG

„Say yes to Europe“. Am 26. Mai ist die Europawahl die wichtige Weichen für das gemeinsame Zusammenleben in der europäischen Union stellt und somit uns alle betrifft. Um der Politikverdrossenheit entgegen zu wirken und ein Zeichen für Europa zu setzen, hat die Lufthansa das Flugzeug mit der Kennung D-AIZG nun mit dem Slogan „Say yes to Europe“ versehen. Dieser Slogan soll unbestätigten Gerüchten zur Folge nach der Wahl wieder verschwinden, obgleich die Botschaft auf dem Airbus A320 bestehen bleiben sollte.

Der Airbus A320-214 startete am heutigen Morgen über die Bahn 33 nach Frankfurt (FRA). Zuvor war der Airbus am Vortag aus Frankfurt kommend gelandet. Sehr zum Ärgernis einiger Spotter wurde die Maschine kurzfristig ausgetauscht und D-AIZG startete auf dem eine Stunde früheren LH3 Kurs anstatt LH7 um halb Acht am Morgen. Grund hierfür war offenbar ein Triebwerksproblem bei dem zuvor geplanten Airbus.

Aviation photo
D-AIZG at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Das neun Jahre alte Flugzeug wurde am 2. Juni 2010 in Finkenwerder (XFW) an die Lufthansa übergeben. Angetrieben von zwei CFM International CFM56-5B4/3 flog der Airbus mit dem Taufnamen „Sindelfingen“ zunächst mit einer 154 Plätze Konfiguration. Die Bestuhlung wurde im Jahre 2011 geändert, sodass nun 168 Passagiere Platz finden.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 5 Average: 4.2]

Corendon Airlines, SX-SOF

Corendon Airlines, SX-SOF

Und schon wieder eine Hybrid-Lackierung am Hamburger Airport… Mit SX-SOF brach am heutigen Morgen das nächste Flugzeug in Lackierung zweier Airlines durch den dichten Nebel im Anflug auf die Landebahn 23. Der A320-232 der Corendon Airlines kam aus dem türkischen Antalya (AYT).

Der Airbus trägt die Grundfarben der griechischen Orange2fly und die Titel des aktuellen Betreibers Corendon Airlines aus der Türkei.

Aviation photo
SX-SOF at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Das bald 14 Jahre alte Flugzeug wurde im französischen Toulouse (TLS) am 30. Juni 2005 mit 156 Plätzen an die spanische Spanair ausgeliefert. Am 19. April 2012 versah die ebenfalls spanische Vueling den Airbus mit 180 Sitzplätzen. Einige Jahre später, am 24. Juli 2017 übernahm die griechische Orange2fly das Flugzeug. Bereits im April des letzten Jahres flog der Airbus für die belgische Tui Airlines Belgium in einer Hybridlackierung, bevor er über die Wintermonate wieder zu Orange2fly zurückkehrte. Nun in den Sommermonaten fliegt SX-SOF für Corendon.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 2 Average: 5]

Orange2Fly, SX-KAT

Orange2Fly, SX-KAT

Eine recht seltene Airline besuchte am heutigen Sonntagmittag den Hamburger Flughafen. Orange2Fly ist eine griechische Charterfluggesellschaft mit insgesamt vier Flugzeuge in der Flotte. Heute landete mit SX-KAT ein Airbus A320-232 aus Hurghada (HRG) kommend über die Landebahn 05 in Fuhlsbüttel. Grund hier für ist offenbar ein Charterauftrag.

Um kurz vor 14 Uhr am Mittag verlies den Airport der A320 wieder in Richtung des ägyptischen Urlaubsortes Hurghada.

Aviation photo
SX-KAT at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der mehr als 16 Jahre alte Airbus wurde am 22. April 2003 im französischen Toulouse (TLS) an die spanische Spanair ausgeliefert und trug dort zwischenzeitlich die Star Alliance Sonderlackierung. Zum damaligen Zeitpunkt bot das Flugzeug Platz für 156 Passagiere. Am 23. März 2012 stieß der A320 zur Flotte der ebenfalls spanischen Vueling und erhielt eine 180 Passagiere fassende Konfiguration. Folgend sicherte sich Air Malta am 12. April 2017 die Dienste des Flugzeugs. Seit dem 20. Dezember 2018 nun fliegt der A320 in der Flotte der Orange2Fly, trägt dort die Registrierung SX-KAT und den Taufnamen „Katherine“.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 8 Average: 5]

LATAM Airlines Chile, CC-BFT

LATAM Airlines Chile, CC-BFT

Am 25. Oktober vergangenen Jahres landete am Abend ein ungewöhnlicher Gast am Hamburger Flughafen. Von vielen unbemerkt besuchte uns ein Airbus A320-214(WL) der chilenischen LATAM Airlines Chile mit der Registrierung CC-BFT. Das Mittelstreckenflugzeug hob im brasilianischen Recife (REC) ab musste jedoch auf Grund der weiten Distanz bis nach Hamburg (HAM) in Gran Canaria (LPA) zum Tanken zwischenlanden.

Am heutigen Morgen nach nun einigen Monaten in der Lufthansa Technik machte sich CC-BFT offensichtlich wieder auf den Heimweg. Grund für den Besuch in der Lufthansa Technik war ein neuartiger Umbau der hinteren Kabine, der es, auf Grund seiner effizienteren Verteilung von sanitären Einrichtungen und Küche, erlaubt 12 weitere Sitze in den Airbus einzubauen.

Der heutige Rückflug führt den Airbus zunächst zum Amícal Cabral International Airport (SID) auf den kapverdischen Inseln vor Afrika, mutmaßlich um dort wieder einen Tankstopp einzulegen. Besonders ist hier bei noch zu erwähnen, dass der A320 noch die alte Lackierung der LAN trägt. Eine schöne Lackierung die nach und nach vom Himmel verschwindet.

Aviation photo
CC-BFT at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
CC-BFT at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der knapp 5,5 Jahre alte Airbus A320-214(WL) wurde am 14. November 2013 in Finkenwerder (XFW) an LAN Airlines übergeben. Nach der Fusion von LAN und TAM fliegt der A320 nun für LATAM Airlines Chile. 174 Menschen fanden bisher in diesem Flugzeug mit einer Einklassen-Bestuhlung Platz. Den genauen Grund für den Besuch in der Lufthansa Technik wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht genau.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 9 Average: 5]

Azul Linhas Aéreas Brasileiras, D-AVVY (PR-YRZ)

Azul Linhas Aéreas Brasileiras, D-AVVY

Ein kleines Novum gab es am heutigen Nachmittag am Flughafen.

Ein neuer Airbus A320-251N der brasilianischen Azul Linhas Aéreas Brasileiras machte auf seinem Erstflug von Finkenwerder (XFW) eine Low Approach in Fuhlsbüttel. So weit so unspektakulär, da sehr viele Erstflüge aus Finkenwerder einen Low Approach am Airport vollziehen. Jedoch sind bisher alle Airbus A320neo für die brasilianische Airline in Toulouse (TLS) gebaut, getestet und ausgeliefert worden. Somit war der heutige Low Approach des Flugzeugs mit der Werksnummer (MSN) 8788 zu gleich auch der Erstbesuch eine A320neo der Azul Linhas Aéreas Brasileiras am Hamburger Flughafen.

Aviation photo
D-AVVY at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Bei einsetzendem Regen und starken Wind vollzog der Airbus seinen Low Approach über die Landebahn 23. Nach seiner Auslieferung wird der A320neo die Registrierung PR-YRZ und den Taufnamen „Sempre Azul“ tragen.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 4 Average: 5]

Danish Air Transport (DAT), OY-RUS

Danish Air Transport (DAT), OY-RUS

Aus unserem Nachbarland im Norden kam am heutigen Morgen ein Airbus A320-231. Der Airbus gehört der dänischen Fluglinie Danish Air Transport (DAT) und kam aus der Hauptstadt Kopenhagen (CPH). Um kurz nach 8 Uhr setzt der A320 auf der Landebahn 15 nach einem knapp 30 minütigen Flug auf. Grund für den Besuch ist ein Charterauftrag der den Airbus um kurz vor halb 10 Uhr nach Rom (FCO) führte. Am Nachmittag kam das Flugzeug mit der Registrierung OY-RUS wieder aus Rom zurück und beendete seinen Charterflug mit einem Überführungsflug nach Aalborg (AAL) in Dänemark.

Aviation photo
OY-RUS at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der Airbus A320-231 hat bereits ein bewegtes Leben hinter sich. Der mehr als 25 Jahre alte Airbus wurde am 2. Dezember 1993 im französischen Toulouse (TLS) an Dragonair aus Hong Kong übergeben. Am 11. März 1999 ging es dann zur amerikanischen Transmeridian Airlines, bevor am 15. April 1999 die amerikanische Aeropostal den Airbus im Leasing übernahm. Im Jahr 2001 ging der Airbus dann über Roots Air, Skyservice Airlines und Pegasus am Ende des Jahres 2001 schlussendlich wieder an Skyservice Airlines bevor er Mitte 2003 an die mexikansiche Mexicana übergeben wurde. Über die chilenischen Sky Airline im Oktober 2011 stieß der A320 am 23. Oktober 2015 schließlich zur Flotte der dänischen Danish Air Transport (DAT).

Bewerte diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Vivaair Colombia Airbus A320-200 in pink

Vivaair Colombia Airbus A320-200 in pink

Dieser A320-200 von Vivaair Colombia hat heute seinen ersten Flug absolviert.Das Flugzeug mit der zukünftigen Registrierung HK-5273 (Test Reg. D-AXAF) setzte nach 2:04 Stunden wieder in Hamburg Finkenwerder auf. Gerade noch rechtzeitig, denn die Sonne war fast gänzlich hinter einem Wolkenschleier verschwunden.

Besonders an diesem Flieger ist die pinke Lackierung, die auf Brustkrebs aufmerksam machen soll:

Vivaair Colombia A320-200 HK-5273
Vivaair Colombia A320-200 HK-5273 by Tobias Lietzke, auf Flickr

Vivaair Colombia A320-200 HK-5273
Vivaair Colombia A320-200 HK-5273 by Tobias Lietzke, auf Flickr

Vivaair Colombia A320-200 HK-5273
Vivaair Colombia A320-200 HK-5273 by Tobias Lietzke, auf Flickr

Bewerte diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Air Cairo, SU-BTM

Air Cairo, SU-BTM

Im Zuge der Hamburger Herbstferien machen aller Hand Chartermaschinen am Hamburg Airport fest. So auch heute früh mit dem Erstbesuch des Air Cairo Airbus A320 SU-BTM. Der Airbus A320-214 flog am frühen Morgen im ägyptischen Hurghada (HRG) los und landete um 7 Uhr bei uns am Airport. Mit mehr als einer Stunde Verspätung flog der Airbus um kurz vor halb Zehn zurück gen Süden Richtung Hurghada.
Die SU-BTM war die erste Maschine in der Flotte der Air Cairo, die im Oktober 2017 eine neue, zeitgemäße und durchaus farbenfrohe Lackierung erhielt.

Aviation photo
SU-BTM at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
SU-BTM at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der heute eingesetzte knapp 8,5 Jahre alte A320 wurde am 14. Juni 2010 im französischen Toulouse (TLS) an die brasilianische TAM Linhas Aéras ausgeliefert. Im Zuge der Konzernumstrukturierungen kam der Airbus Mitte 2016 zu LATAM Airlines Brasil, verließ die Flotte jedoch nach ca. 1,5 Jahren, um am 6. November 2017 von Air Cairo in Empfang genommen werden zu können.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Tunisair, TS-IMP

Tunisair, TS-IMP

Die Fußballweltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr ist schon längst vorbei, dennoch besuchte uns heute ein „Geist aus der Vergangenheit“ in Form eines Airbus A320-211 der Tunisair in der Lackierung der tunesischen Nationalmannschaft. In der Regel fliegt Tunisair Hamburg mit einer Boeing 737-600 an, jedoch kam heute überraschenderweise am frühen Abend der Airbus mit der Registrierung TS-IMP der „Adler von Karthago“ aus dem tunesischen Urlaubsort Monastir (MIR) in die Hansestadt.

Aviation photo
TS-IMP at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
TS-IMP at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der über 16,5 Jahre alte Airbus A320 wurde am 3. Juni 2002 im französischen Toulouse (TLS) an Tunisair übergeben und fliegt seitdem ausschließlich für die tunesische Airline.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Royal Malaysian Air Force, 9M-NAB

Royal Malaysian Air Force, 9M-NAB

Am heutigen Morgen gab es einen neuen Gast für die Lufthansa Technik. Ein Airbus A320-214CJ (Prestige) der Royal Malaysian Air Force landete bei typischem Hamburger Nieselregen über die Bahn 23 aus Dubai World Central (DWC) kommend. Der Regierungsflieger fiel in der Vergangenheit mit einer hübschen „1“ in den Farben der malaysischen Flagge am Leitwerk auf. Diese wurde aber scheinbar entfernt.

Aviation photo
9M-NAB at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Aviation photo
9M-NAB at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.com

Der über achteinhalb Jahre alte Airbus A320CJ wurde am 26. Februar 2010 im französischen Toulouse (TLS) an Comlux Malta ausgeliefert, ehe der Jet in VIP Ausstattung am 6. Mai 2015 in Hamburg nach Malaysia an die Royal Malaysian Air Force ausgeliefert wurde.

Bewerte diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]
1 2