White, CS-TFU

White, CS-TFU

Bereits gestern landete ein Airbus A319-115(LR) von White am Hamburg Airport. Gekommen war der Zweistrahler mit der Registrierung CS-TFU aus Zürich (ZRH). Am heutigen frühen Abend flog das Flugzeug in VIP Ausstattung weiter Richtung der dänischen Hauptstadt Kopenhagen (CPH). Dabei startete es über die Bahn 05.

Aviation photo
CS-TFU at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Niclas Rebbelmund on netAirspace.cc

Der über 14 Jahre alte Airbus A319 wurde am 31. Mai 2005 in Finkenwerder (XFW) an die italienische Eurofly ausgeliefert. Schon damals bot der A319 lediglich 48 Passagieren in einer gehobenen Ausstattung Platz. Eurofly verleaste in der Folge den Airbus zweimal, an die saudi-arabische National Air Services (NAS) und die italienische Alba Servizi Aerotrasporti. Am 6. April 2016 übernahm White den Airbus und statte ihn mit einer VIP Kabine aus. In der Folge flog der Jet ab dem 8. April 2016 für die deutsche PrivatAir, auch im Rahmen der Albert Ballin Kreuzflüge. Seit dem 25. Oktober 2018 fliegt CS-TFU nun wieder für White. Dabei wird der A319 von zwei Triebwerken des Musters CFMI CFM56-5B7/P angetrieben.

K5-Aviation, D-APGS

K5-Aviation, D-APGS

Unverhofft kommt manchmal eben doch. Heute war es dann endlich soweit, nachdem der Airbus A319-115CJ der K5-Aviation in den letzten Tagen bereits vor den Hallen der Lufthansa Technik zu sehen war. Zunächst ging es auf einen Testflug. Dieser führte den Airbus einmal ums dänische Lolland/Falster und wieder zurück nach Hamburg. Im Anschluss wurde die Maschine noch einmal gecheckt und betankt, ehe es 8.918Km nach San Juan (SJC) in Kalifornien ging.

Aviation photo
D-APGS at Hamburg – Fuhlsbuettel (Helmut Schmidt)
by Timo Soyke on netAirspace.cc

Der 12,2 Jahre alte Airbus A319-115CJ mit der Registrierung D-APGS, wurde am 8. März 2007, als OE-LGS, an die Österreichische Stumpf Real Estate Group ausgeliefert. Seit April 2011 fliegt die Maschine für die deutsche K5-Aviation.

Weitere Fotos des Tages gibt es im Forum zu sehen.