Malev am Boden

Die ungarische Fluggesellschaft Malev hat heute morgen den Flugbetrieb komplett eingestellt. Malevl litt bereits seit einiger Zeit unter finanziellen Schwierigkeit und es wurde erst am Montag durch die Regierung ein Konkursschutz über die Airline verhängt. Seit heute morgen 6:00 ruht der Betrieb und es werden keine Passagiere mehr in die Luft gebracht.

Was bedeutet das Für Hamburg?

Malev flog zuletzt 2x täglich ab Hamburg nach Budapest mit Flugzeugen des Typs Boeing 737-600. Noch gibt es keinen Nachfolger auf der Strecke. Wir werden aber an dieser Stelle natürlich darüber informieren.

Update:

Lufthansa spring ab 6. Februar ein und fliegt von HAM nach BUD

LH 3026 ab Hamburg 11.15 Uhr an Budapest 12.50 Uhr
LH 3027 ab Budapest 13.25 Uhr an Hamburg 15.10 Uhr

geflogen wird mit CRJ 900

Foto: Timo Soyke

 

 

Spanair stellt den Betrieb ein

Die spanische Fluggesellschaft Spanair hat, am Abend des 27. Januar 2012, den Flugbetrieb vollständig eingestellt.Das Mitglied des Luftfahrtbündnisses „Star Alliance“ war bereits seit einiger Zeit finanziell schwer angeschlagen und verhandelte zuletzt mit Qatar Airways über einen Einstieg. Dieser scheiterte nun, worauf man den Flugbetrieb einstellte.

Was bedeutet das für Hamburg?

Spanair bediente zuletzt ab Hamburg 3x wöchentlich Barcelona im Winterflugplan und wollte im Sommer täglich fliegen. Für den Sommerflugplan übernimmt nun, die ebenfalls spanische Fluggesellschaft, Vueling die Flüge.

Foto: Timo Soyke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Timo Soyke

XFW 26. Januar 2012

Ein Bombenfund gut zwei Kilometer südöstlich des Flugplatzes legte phasenweise den gesamten Flugverkehr in XFW lahm. Nach Entschärfung des Übeltäters war Finki dann um so mehr „busy“…

A320 D-AVVT (wird vielleicht mal Air Berlin D-ABFZ)

Foto: Sven Grimpe

 

A319CJ D-AVYE;  Oman Royal Flight (vorgesehen als A4O-AJ)

Foto: Sven Grimpe

 

A319 D-AVYH; LAN (vorgesehen als CC-BCE)

Foto: Sven Grimpe

 

A319 D-AVYI; Alitalia (vorgesehen als EI-IMT)

Foto: Sven Grimpe

 

A320 D-AXAM; IndiGo (vorgesehen als VT-IEQ)

Foto: Sven Grimpe

 

A321 D-AZAK; Saudia (vorgesehen als HZ-ASP)

Foto: Sven Grimpe

 

A321 D-AZAM; Lufthansa (vorgesehen als D-AIDQ)

Foto: Sven Grimpe

 

A320 F-WWBM; S7 (vorgesehen als VQ-BOA)

Foto: Sven Grimpe

 

A320 F-WWDR; Capital Airlines/Hainan-Group (vorgesehen als B-6858)

Foto: Sven Grimpe

 

A320 F-WWDX; Qatar Airways (vorgesehen als A7-AHS)

Foto: Sven Grimpe

 

Und auch der CSN A380 F-WWAX (MSN 0054) gab sich trotz aller Unwegbarkeiten dann doch noch die Ehre…

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

XFW 25.Januar 2012

Heute machte Singapore Airlines‘ 17. A380 (die zukünftige 9V-SKR – MSN0082 mit Werkskennung F-WWSH) erste „Gehversuche“ nach vollendeter Ausstattung/Lackierung…

Foto: Sven Grimpe

Unter anderem waren noch zwei A320 auf Testflügen unterwegs; die Niki D-AVVX (künftige OE-LEI, cn 5003) sowie die AirPhilEx D-AVVZ (künftig RP-C8397 , cn5012):

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

XFW – 17. Januar 2012

Am 17. Januar spielte sich der interessante Flugverkehr in Finkenwerder bei Airbus ab. Es gab unter Anderem folgendes zu sehen:

A319 der chinesischen West Air, cn 4995

Foto: Sven Grimpe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A320 der phillipinischen Neugründung airphilexpress.com, cn 5007

Foto: Sven Grimpe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A319 für Germanwings. Die Maschine mit der cn 4998 wurde dann auch 3 Tage später mit der Reg D-AGWS ausgeliefert.

Foto: Sebastian Ellerbrock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese A380 der China Southern, mit der cn 054, machte dann noch ihren RTO

Foto: Sebastian Ellerbrock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Abschluss des Tages bildete dann die Landung der ersten, für Malaysia Airlines bestimmten, A380 in Primer c/s aus Toulouse kommend.

18. Januar 2012: 3C-EGE verläßt HAM (möglicherweise auf Nimmerwiedersehen…)

Foto: Sven Grimpe

Die Boeing 737BBJ – 3C-EGE „Utonde“ – der Regierung Equatorial Guineas hat Hamburg wieder verlassen. Und möglicherweise kommt sie auch nicht wieder zur LH-Technik in HAM. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die technische Betreuung der Maschine fortan an einem anderen Standort erfolgen.

HAM – 16. Januar 2012

 

So schön das Wetter am Wochenende noch war, so schlecht ist es nun zum Wochenbeginn. Wir starten in die neue Woche mit einem Testflug der HZ-WBT7 von Kingdom Holding, welche sich bereits seit dem 31.7.2011 in HAM befindet.

Foto: Lars Hentschel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem kam heute ein weiterer Jumbo nach HAM. A6-YAS hat sich zu uns gesellt.

Foto: Lars Hentschel

1 99 100 101 102 103 109