100 Jahre Flughafen HAM

Was macht man für Gewöhnlich wenn man Geburtstag hat? Richtig, man feiert! Der Hamburger Flughafen hatte dazu am 24. und 25. September einen besonderen Grund, denn er ist 100 Jahre jung geworden. Moment mal, jung? Richtig. Nach vielen Jahren die geprägt von Bauarbeiten waren, erstrahlt der Flughafen nun in einem modernen Glanz mit seinen Terminals 1 und 2, sowie Airportplaza und S-Bahn-Anschluss.

An diesem Wochenende nun waren es rund 90.000 Besucher die am Hamburger Flughafen mitfeiern wollten. Es wurde einiges für die Besucher geboten. In den Terminal, am Terminal Tango, aber besonders auf dem Gelände der Lufthansa Technik tummelten sich viele tausend Besucher.

Ich möchte auf dieser Seite einen Einblick in das Verschaffen, was sich in EDDH am Wochenende abgespielt hat.

Fangen wir mit Freitag, dem 23. September an. Bereits an diesem Tag traf ein Großteil der Flugzeuge ein, die später am Boden und in der Luft zu bestaunen waren.

Hier ein Video vom ersten Tag:

 

Am 24. September 2011 ging es dann weiter bzw. richtig los. Viele tausend Besucher stürmten den Flughafen und bestaunten die Flugzeuge. Der Star des Tages war dabei die Emirates A380. Sie kam auf dem Kurs EK 59/60 mit einem Sticker am Rumpf versehen, um dem airport persönlich zu gratulieren. Es war der erste Linienflug einer A380 am Hamburger Flughafen und zugleich ein starkes Signal. Mich würde es nicht wundern, wenn wir die A380 von Emirates bald täglich hier sehen.

Passend zum Anlass schickten aber auch KLM und Air France besondere Flugzeuge mit ihren Retrojets.

 

Hier nochmal ein paar Videos vom 24. September 2011

 

Landung der Emirates A380 A6-EDE

 

Landung und Dusche

 

Der Start

 

Am 25. September 2011 ging es dann weiter mit vielen Flugzeugen. Allen voran Lufthansa mit ihrem Airbus A380 D-AIMA versetzte die Besucher in Staunen, aber auch die Breitling Super Constellation und die Red Bull DC 6 zogen die Besucher in ihren Bann. Ich war natürlich wie viele andere auch heute wieder vor Ort und habe meine Eindrücke auf die Speicherkarte gebannt.

 

 

Auch vom 25. September gibt es wieder das eine oder andere Video

 

Auf diesem Video sieht man besonders gut, wie man in HAM eine A380 afertigen könnte.

 

Lufthansa Airbus A380 D-AIMA, Landung und Start

 

Die Super Constellation wirft die Motoren an 🙂

 

D-AIMA startet zum Rundflug

 

D-AIMA Low pass und Landung mit Dusche

 

Die Gäste verabschieden sich

 

Aufsteigen der Heißluftballone zum Abschluss

 

Zum Schluss noch ein persönliches Fazit. Es muss leider gesagt werden, dass für einen 100. Geburtstag doch etwas zu wenig geboten wurde. Wenn man sich an die Airportdays 2007 erinnert – damals wurde auch noch etwas auf dem Apron 2 geboten. Ein Flugprogram gab es dieses Mal auch nicht, was ich persönlich sehr schade fand. Ansonsten war der Zuspruch enorm, die Zahl von rund 90.000 Besucher spricht dabei wohl für sich. Ich hoffe, dass der Flughafen endlich aufwacht und seinen Besuchern anfängt etwas besseres zu bieten als verglaste Terassen, immer höhere Zäune und zum größten Teil verständnisloses Sicherheitspersonal. Wenn wir mit unseren Kameras am Zaun rund um den Flughafen stehen, haben wir alles andere im Sinn, als über den Zaun zu klettern. Uns alle verbindet die Faszination Flughafen – Miteinander statt Gegeneinander sollte die Devise sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *