SONNTAG – 9. Juli 2017

Nach dem gestrigen offiziellen Ende des G20 Treffens in Hamburg stand der heutige Sonntag ganz im Zeichen des Abtransportes der zuvor eingeflogenen Gerätschaften und des verbliebenen Personals.

Gleich 7 (?) C17 Transporter beorderten die Amerikaner zu diesem Zwecke nach Hamburg…

Aviation photo
06-6166 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Auch Erdogans Fuhrpark wollte per A400M wieder zurück an den Bosporus bzw. nach Zentralanatolien verbracht werden…

Aviation photo
15-0051 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Putin’s Autos durften IL76 fliegen…

Aviation photo
RA-78842 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Maurits Eisenblätter on netAirspace.com

Zwei – zwischenzeitlich ausgeflogene – Saudis kehrten für kurze Zeit nach Hamburg zurück…

Aviation photo
HZ-AS99 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
HZ-SKY4 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Und auch die Koreaner sowie das letzte Russische Kontingent machten sich wieder aus dem Staub…

Aviation photo
10001 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
RA-96018 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Am Abend dann holte noch eine B772 der Saudis die letzten Relikte aus der Hansestadt…

Aviation photo
HZ-AKF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Das war er dann also, der G20 Gipfel. Zumindest aus Spottersicht sicherlich ein Erfolg, obgleich von den kleineren Teilnehmerländern wesentlich mehr zu erwarten war. Auch, dass der Saudische König nicht selbst anreiste, hat das Arabische Kontingent zum großen Bedauern erheblich schrumpfen lassen.
Riesiges Glück hatten wir aber auf jeden Fall mit dem Wetter. Das hätte nur eine Woche zuvor richtig übel ausgehen können!

Email this to someoneShare on Facebook65Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.