EasyJet streicht die Segel

Wie heute bekannt wurde, wird EasyJet ihre Basis in Hamburg, wohl zum Sommerflugplan 2018, schließen und ihr Angebot in Hamburg um rund 70% zurückfahren. Betroffen davon sind ca. 130 Mitarbeiter. Ihnen sollen Arbeitsplätze an anderen Standorten angeboten werden.

G-EZDT

Grund für die Entscheidung gegen Hamburg war, nicht ganz unerwartet, ein Überangebot auf einigen Strecken. Zuletzt hatte Ryanair in Hamburg relativ stark expandiert und auch Eurowings stellt sich nebenher in der Breite auf. 

Die Airline hat zur Zeit noch 3 Flugzeuge in Hamburg fest stationiert und bedient 30 Ziele bei bis zu 120 wöchentlichen Flügen. Im Jahr 2005 nahm EasyJet die Hansestadt in ihren Flugplan auf und eröffnete 2014 ihre Basis hier.

Email this to someoneShare on Facebook65Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.