Sonntag – 21. Mai 2017

Noch kurz vor Mitternacht des gestrigen Tages schwebte ein A340-500 der Portugisischen Highfly über die 05 in Hamburg ein. An Bord Passagiere der NIKI aus Teneriffa. Soweit so gut (zumindest für all jene, die dann doch relativ pünktlich ihren Urlaub beenden konnten).
Ungleich schlechter waren allerdings die Fluggäste dran, die bereits seit Mittag darauf warteten, in den Urlaub zu starten! Für sie ging es dann heute am Nachmittag – also mit rund 26 Stunden Verspätung – ab in Richtung Kanaren…
Offensichtlich fehlt es nach der Zerschlagung der Air Berlin „der neuen NIKI“ hinten und vorne an Fluggerät, um das übernommene Angebot halbwegs termingerecht zu bedienen. Auch Flüge nach Palma waren/sind aufgrund dessen mit mehreren Stunden Verspätung bzw. Streichungen betroffen. Da ist die Frage durchaus berechtigt, wie lange sich die NIKI-Kunden ein solches Chaos noch antun. Und die Sommerferien kommen ja erst noch…

Aviation photo
CS-TFX at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Der A345 flog übrigens einmal für die Nigerianische Arik und wird aktuell nur für kurzfristige Anmietungen genutzt. Abgefertigt wurde er heute über Vorfeld 2.

Email this to someoneShare on Facebook65Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.