Montag – 12. September 2016

Ab heute heißt es für die nächsten zwei Wochen EINBAHNBETRIEB in Fuhlsbüttel. Die Start- und Landebahn 23/05 wird – wie jedes Jahr – restauriert und beispielsweise vom Gummiabrieb befreit. Sämtliche Flugbewegungen werden bis einschließlich 25. September über die Flugrichtungen 33/15 abgewickelt.

Am Morgen schaute für Skywork ein RJ-85 der Jota Aviation vorbei. Die Maschine mit der Reg G-JOTR kam aus Basel und flog anschließend weiter nach Stockholm.
A6-RJV war darüber hinaus auch wieder für einen Testflug in der Luft.
Aviation photo
G-JOTR at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Maurits Eisenblätter on netAirspace.com

Aviation photo
A6-RJV at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Maurits Eisenblätter on netAirspace.com

Email this to someoneShare on Facebook65Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.