Birdstrike bei Condor Boeing 757-300

Am 31.10.2011 hat sich bei bei einer Boeing 757-300 der Condor ein Vogelschlag ereignet. Die Maschine (D-ABOE) war unterwegs Hamburg nach Hurghada als DE1032. An Bord befanden sich 245 Passagiere und 8 Crewmitglieder als die Maschine auf der Piste 33 startete. In einer Höhe von 4000 Fuss wurde das linke Triebwerk von einem oder mehreren Vögeln getroffen. Die Maschine landete 30 Minuten später sicher auf dem Hamburger Flughafen.

Hier ein Archivfoto der Maschine

Foto: Timo Soyke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer Verspätung von rund 9,5 Stunden wurden die Passagiere dann mit einer Ersatzmaschine nach Ägypten geflogen. Zum Einsatz kam D-ABUI.

Foto: Bjoern Lorenzen

100 Jahre HAMBURG AIRPORT

Der Flughafen Hamburg feierte am 10. Januar 2011 seinen 100. Geburtstag. Er ist damit der älteste Flughafen und einer der dienstältesten Flughäfen weltweit.
Am vergangenen Wochenende nun wurde der Geburtstag auch mit der Öffentlichkeit gefeiert. Neben „Würstchenbuden & Volksfest“ gab es auch eine ganze Anzahl illustrer Fluggeräte die sich die Ehre gaben. Dabei waren die L1049 Superconny und der A380 sicherlich die gefragtesten Flugzeugtypen.

Hier ein kleines, bunt gemischtes Foto-Essay des gesamten Wochenendes:

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Foto: Sven Grimpe

Emirates A380 am 24. September 2011

Anlässlich des Flughafengeburtstags am kommenden Wochenende wird Emirates auf dem Flug EK 59/60 (bisher) einmalig eine Airbus A380 einsetzen. An Bord befinden sich viele geladene Gäste, darunter Präsident der Airline, Tim Clark.

Die Maschine wird mit einem Wassersalut begrüßt und soll auch einen Sticker haben, in Form des Geburtstagslogos.

Mehr hier: http://www.airportzentrale.de/?p=10302

Foto: Timo Soyke

Flugmöglichkeiten auf dem Flughafengeburtstag

Wer (wie so viele – der Autor einbegriffen) kein Ticket für die A380-Rundflüge bekommen hat, muss zum Flughafengeburtstag trotzdem nicht auf dem Boden bleiben. So sind z.B. für den Sonntag (25. September) noch Plätze auf dem Rundflug der Breitling Super Constellation zu bekommen. Diese sind zwar mit €290,00 nicht ganz so günstig (zzgl. €90,00 Clubmitgliedschaft, da nur Mitglieder der Super Constellation Flyers Association mitfliegen dürfen). Dafür bekommt man aber auch einen Rundflug mit einem echten Klassiker der Luftfahrt-Geschichte geboten.

Abflug ist um 11.00 Uhr ab HAM. Der Rundflug soll über die Elbmündung und die Nordsee Richtung Helgoland gehen. Details gibt es auf http://www.superconstellation.org/

 

Massenansturm auf A380-Rundflug-Tickets.

Am 25. September veranstaltet die Lufthansa anläßlich des 100. Flughafengeburtstages zwei etwa einstündige Rundflüge mit dem ihrem A380. Die Tickets (ab 39,00 €) wurden heute ab 9 Uhr zum verkauf direkt im Terminal 2 angeboten.

Womit wohl weder die Lufthansa noch der Flughafen Hamburg gerechnet haben: Es gab einen regelrechten Run auf die Tickets. Mehrere tausend Menschen fanden sich – teilweise von weit her angereist – teilweise bereits am Vorabend vor den beiden Ticketschaltern ein. Die Warteschlange reichte zur Öffnung der Schalter quer durch das Terminal bis weit auf die Zufahrtstrasse.

Bei einer so gewaltigen Nachfrage machten sich die allermeisten Interessenten freilich vergebens auf den Weg und mußten enttäuscht und unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Foto: Sven Grimpe

1 4 5 6 7