Mittwoch – 5. Juli 2017

Gegen Mittag brachte ein Airbus A400M der Türkischen Luftwaffe die Fahrzeuge des Präsidenten. Neben Trump und Putin ist Erdogan der einzige Gipfelteilnehmer, der sein Auto hat einfliegen lassen.

Aviation photo
14-0028 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Am Abend dann Besuch aus Brasilien…

Aviation photo
FAB2590 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

… und aus Göteborg kommend eine schicke Antonov An12

Aviation photo
UR-CGV at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aktuelle Bahn- und Taxiwaysperrungen

Vom 7. bis 21 Juni ist wieder einmal die Runway 23/05 zum Zwecke der jährlichen Instandsetzungsarbeiten gesperrt. Das bedeutet „Einbahnbetrieb“ am Hamburg Airport!
Zudem ist bis auf weiteres der Taxiway G westlich des Rollweges W (zum GAT) nebst der Rollwege V und U gesperrt.

Dies bedeutet…

Bei 33 ops:
– Alle Inbounds (ausgenommen „Backtracks auf der Bahn“) müssen über E1 zurück rollen und werden dann über A4/A5 weiter verteilt. Sprich, sie kommen direkt an der Terrasse Terminal 1 (McDoof) vorbei.
– Line-ups von Vorfeld 1 erfolgen wie üblich über B4 und B5 bzw. B1 (ehemals R).
– Sofern nicht die verkürzte Bahn genutzt wird: Alle Maschinen von Vorfeld 2 / Lufthansa-Technik müssen über Y1 auf G und weiter über B3 zum Start rollen. Sprich, am GAT/Himmelsschreiber rollen diese Flieger zunächst direkt auf einen zu.

Bei 15 ops:
– Alles (wirklich alles) was nicht Helicopter oder Ballon ist, muss irgendwie über A4/A5 auf E1 zum Start rollen und kommt somit direkt an der Terrasse Terminal 1 (McDoof) vorbei.
– Inbounds rollen meist bis zum Bahnkreuz und werden über A6 auf Vorfeld 1 bzw. über D9 auf Vorfeld 2 etc. verteilt.

Während der Sperrung aktuell nutzbare Fotospots:

– alle einschlägigen Spots an der 33/15 sind nutzbar!
– Bei 15 ops morgens: Terrasse T1 (in/out), CTF/Affenfelsen (in/out), Krohnstriegtunnel/Ost (in), Nordport (in)
– Bei 15 ops nachmittags/abends: Wiese Speckenbarg (in), Ohemoor/Moskitoalley (in, für line-up auch out), Krohnstieg (in/out), Ostfalenweg/Brombeerhügel (in)
– Bei 33 ops morgens: Parkhaus P5/“Radarturm“ (in/out – siehe Tipp), GAT/Himmelsschreiber (out Apron2), Terrasse T1 (in), CTF/Affenfelsen (in/out)
– Bei 33 ops tagsüber/nachmittags/abends: GAT/Himmelsschreiber wie üblich
– Bei 33 ops nchmittags/abends: Ostfalenweg/Brombeerhügel (in/out), Parkhaus P9/LHT (in/ bedingt auch out)

Tipp: wer die extrem seltene Möglichkeit nutzen möchte, Anflugaufnahmen mit Tower im Hintergrund zu machen, sollte die Chance nutzen und bei 33 ops in den frühen Morgenstunden das P5 (Südlich Terminal 2, neben dem Radarturm) aufsuchen. Nur an einer Hand voll Tagen im Jahr gibt es diese Möglichkeit! (ob man die Perspektive leiden mag, ist natürlich Geschmacksache)…

Aviation photo
OK-OER at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Eine Übersicht der oben benannten Rollwege findet Ihr hier (auf Seite 4): AIC
Stand der Skizze ist 3/2016, d.h. die aktuelle Baustelle auf Vorfeld 1 ist nicht berücksichtigt! Die Bezeichnung der Rollwege zu bzw. von den Bahnen entspricht aber dem heutigen Stand.

Donnerstag – 1. Juni 2017

Der Flughafen Hamburg lud heute seine Spottergemeinde zur inzwischen traditionellen Spottertour ein. Stargast war dabei zweifelsohne der Brussels A320 OO-SNF in der wunderbaren Sonderlackierung zum Tomorrowland-Festival…
Aviation photo
OO-SNF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Hervorragende Bilddokumente der Spottertour gibt es von unserem Admin himself, sobald er den sonnendurchfluteten Nachmittag halbwegs verdaut hat. Wieder hereinschauen lohnt sich also!

Bis dahin bleibt in aller Kürze nur schon einmal der herzlichste Dank an das Team vom HAM-Airport, das uns eine Tour in Überlänge ermöglicht hat und selbstlos den eigenen Feierabend um fast eine Stunde nach hinten verlegte!

Timo, Dein Part…

Timo ergänzt: Fotos von der Tour gibt es im Forum sehen, dazu einfach >HIER< klicken.

MONTAG – 22. Mai 2017 (HAM)

Wizzair ist heute erstmals mit ihrem A320 in Sonderfarben zur Bewerbung Budapests um die Olympischen Spiele 2024 in Fuhlsbüttel eingeschwebt. All zu lange dürfte die Maschine so nicht mehr herumfliegen, da Budapest die Bewerbung zwischenzeitlich zurückgezogen hat. Der heutige Flug kam aus/ging nach Kiev-Borispol (mit einiger Verspätung).

Aviation photo
HA-LYG at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Sonntag – 21. Mai 2017

Noch kurz vor Mitternacht des gestrigen Tages schwebte ein A340-500 der Portugisischen Highfly über die 05 in Hamburg ein. An Bord Passagiere der NIKI aus Teneriffa. Soweit so gut (zumindest für all jene, die dann doch relativ pünktlich ihren Urlaub beenden konnten).
Ungleich schlechter waren allerdings die Fluggäste dran, die bereits seit Mittag darauf warteten, in den Urlaub zu starten! Für sie ging es dann heute am Nachmittag – also mit rund 26 Stunden Verspätung – ab in Richtung Kanaren…
Offensichtlich fehlt es nach der Zerschlagung der Air Berlin „der neuen NIKI“ hinten und vorne an Fluggerät, um das übernommene Angebot halbwegs termingerecht zu bedienen. Auch Flüge nach Palma waren/sind aufgrund dessen mit mehreren Stunden Verspätung bzw. Streichungen betroffen. Da ist die Frage durchaus berechtigt, wie lange sich die NIKI-Kunden ein solches Chaos noch antun. Und die Sommerferien kommen ja erst noch…

Aviation photo
CS-TFX at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Der A345 flog übrigens einmal für die Nigerianische Arik und wird aktuell nur für kurzfristige Anmietungen genutzt. Abgefertigt wurde er heute über Vorfeld 2.

1 2 3 4 5 28