SONNTAG – 9. Juli 2017

Nach dem gestrigen offiziellen Ende des G20 Treffens in Hamburg stand der heutige Sonntag ganz im Zeichen des Abtransportes der zuvor eingeflogenen Gerätschaften und des verbliebenen Personals.

Gleich 7 (?) C17 Transporter beorderten die Amerikaner zu diesem Zwecke nach Hamburg…

Aviation photo
06-6166 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Auch Erdogans Fuhrpark wollte per A400M wieder zurück an den Bosporus bzw. nach Zentralanatolien verbracht werden…

Aviation photo
15-0051 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Putin’s Autos durften IL76 fliegen…

Aviation photo
RA-78842 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Maurits Eisenblätter on netAirspace.com

Zwei – zwischenzeitlich ausgeflogene – Saudis kehrten für kurze Zeit nach Hamburg zurück…

Aviation photo
HZ-AS99 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
HZ-SKY4 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Und auch die Koreaner sowie das letzte Russische Kontingent machten sich wieder aus dem Staub…

Aviation photo
10001 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
RA-96018 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Am Abend dann holte noch eine B772 der Saudis die letzten Relikte aus der Hansestadt…

Aviation photo
HZ-AKF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Das war er dann also, der G20 Gipfel. Zumindest aus Spottersicht sicherlich ein Erfolg, obgleich von den kleineren Teilnehmerländern wesentlich mehr zu erwarten war. Auch, dass der Saudische König nicht selbst anreiste, hat das Arabische Kontingent zum großen Bedauern erheblich schrumpfen lassen.
Riesiges Glück hatten wir aber auf jeden Fall mit dem Wetter. Das hätte nur eine Woche zuvor richtig übel ausgehen können!

Samstag – 8. Juli 2017

Für Spotter war der heutige G20-Abreisetag das pure Chaos. Neben einigen Inbounds zum Zwecke der Abholung wurde bei den Abflügen – ungeachtet der Größe der Maschinen – munter zwischen der verkürzten Starbahn 33 und der 23 hin und her gewechselt. Die Air Force One entschied sich sogar für die 05. Eine „goldene“ Fotoposition gab es also nicht, zumal die Maschinen auch sehr unterschiedlich früh bzw. spät abhoben. Dafür entschied sich aber pünktlich zur Hauptabreisewelle die Sonne die dichten Wolken des Vormittages zu vertreiben. Immerhin!

Unter anderem landete eine Russische TU-204 am Vormittag…

Aviation photo
RA-64057 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Die beiden Japaner legten förmlich einen “Raketenstart” hin (sie flogen nur nach Stockholm)…

Aviation photo
20-1102 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

… während der Vietnamesische Dreamliner ewig lange am Boden klebte…

Aviation photo
VN-A868 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Auch der zweite Dramliner, diesmal aus Mexico, überzeugte nicht durch besonders hohe Steigwerte…

Aviation photo
XC-MEX at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Wie erwähnt ging die AF1 kurzerhand über die 05 raus, nach dem Herr Trump – aus der Innenstadt kommend – mit dem Hubschrauber angeliefert wurde…

Aviation photo
163259 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
92-9000 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Die Schwestermaschine nahm dann aber wieder hübsch brav die 23 und nutzte mit Donnergetöse die Startbahn in fast voller Länge.

Aviation photo
82-8000 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Trotz der verkürzten Bahn starteten zwei Il96 über die 33; sehr zum Missfallen aller die am Bahnende der 23 lauerten…

Aviation photo
RA-96022 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Zwei weitere Boeing 747 wieder auf der 23…

Aviation photo
B-2472 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Aviation photo
VT-EVA at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Maurits Eisenblätter on netAirspace.com

Und der schicke BBJ aus Insulinde nebst Herrn erdogan’s A330 wieder auf der 33…

Aviation photo
A-001 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Hadi B. on netAirspace.com

Aviation photo
TC-TUR at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Hadi B. on netAirspace.com

Während der Kanadier sich wieder die 23 zum Start auswählte…

Aviation photo
15001 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

… kehrte am Flugfeld zu Hamburg langsam wieder Ruhe ein. Drei Gäste entschwanden im letzten Tageslicht noch über die 33…

Aviation photo
ZZ336 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
F-RADB at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aviation photo
RA-64521 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

FREITAG – 7. Juli 2017

Still ruhte heute der G20-Traffic am Hamburger Flughafen. Mit Ausnahme einiger weniger Nachzügler hatte der reguläre Flugbetrieb den Airport wieder ganz für sich…

Aviation photo
ZE707 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Wobei das natürlich auch nicht so ganz stimmt, denn Die Jumbos der Japaner und der A310 der spanischen Luftwaffe sorgten dafür, dass die Starbahn 33 nur verkürzt nutzbar war. Größeres Gerät (wie z.B. Emirates B773 oder auch United B763) mußte auch heute die 23 zum start nehmen.

Aviation photo
20-1102 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Mittwoch – 5. Juli 2017

Gegen Mittag brachte ein Airbus A400M der Türkischen Luftwaffe die Fahrzeuge des Präsidenten. Neben Trump und Putin ist Erdogan der einzige Gipfelteilnehmer, der sein Auto hat einfliegen lassen.

Aviation photo
14-0028 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Am Abend dann Besuch aus Brasilien…

Aviation photo
FAB2590 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

… und aus Göteborg kommend eine schicke Antonov An12

Aviation photo
UR-CGV at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Aktuelle Bahn- und Taxiwaysperrungen

Vom 7. bis 21 Juni ist wieder einmal die Runway 23/05 zum Zwecke der jährlichen Instandsetzungsarbeiten gesperrt. Das bedeutet „Einbahnbetrieb“ am Hamburg Airport!
Zudem ist bis auf weiteres der Taxiway G westlich des Rollweges W (zum GAT) nebst der Rollwege V und U gesperrt.

Dies bedeutet…

Bei 33 ops:
– Alle Inbounds (ausgenommen „Backtracks auf der Bahn“) müssen über E1 zurück rollen und werden dann über A4/A5 weiter verteilt. Sprich, sie kommen direkt an der Terrasse Terminal 1 (McDoof) vorbei.
– Line-ups von Vorfeld 1 erfolgen wie üblich über B4 und B5 bzw. B1 (ehemals R).
– Sofern nicht die verkürzte Bahn genutzt wird: Alle Maschinen von Vorfeld 2 / Lufthansa-Technik müssen über Y1 auf G und weiter über B3 zum Start rollen. Sprich, am GAT/Himmelsschreiber rollen diese Flieger zunächst direkt auf einen zu.

Bei 15 ops:
– Alles (wirklich alles) was nicht Helicopter oder Ballon ist, muss irgendwie über A4/A5 auf E1 zum Start rollen und kommt somit direkt an der Terrasse Terminal 1 (McDoof) vorbei.
– Inbounds rollen meist bis zum Bahnkreuz und werden über A6 auf Vorfeld 1 bzw. über D9 auf Vorfeld 2 etc. verteilt.

Während der Sperrung aktuell nutzbare Fotospots:

– alle einschlägigen Spots an der 33/15 sind nutzbar!
– Bei 15 ops morgens: Terrasse T1 (in/out), CTF/Affenfelsen (in/out), Krohnstriegtunnel/Ost (in), Nordport (in)
– Bei 15 ops nachmittags/abends: Wiese Speckenbarg (in), Ohemoor/Moskitoalley (in, für line-up auch out), Krohnstieg (in/out), Ostfalenweg/Brombeerhügel (in)
– Bei 33 ops morgens: Parkhaus P5/“Radarturm“ (in/out – siehe Tipp), GAT/Himmelsschreiber (out Apron2), Terrasse T1 (in), CTF/Affenfelsen (in/out)
– Bei 33 ops tagsüber/nachmittags/abends: GAT/Himmelsschreiber wie üblich
– Bei 33 ops nchmittags/abends: Ostfalenweg/Brombeerhügel (in/out), Parkhaus P9/LHT (in/ bedingt auch out)

Tipp: wer die extrem seltene Möglichkeit nutzen möchte, Anflugaufnahmen mit Tower im Hintergrund zu machen, sollte die Chance nutzen und bei 33 ops in den frühen Morgenstunden das P5 (Südlich Terminal 2, neben dem Radarturm) aufsuchen. Nur an einer Hand voll Tagen im Jahr gibt es diese Möglichkeit! (ob man die Perspektive leiden mag, ist natürlich Geschmacksache)…

Aviation photo
OK-OER at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Eine Übersicht der oben benannten Rollwege findet Ihr hier (auf Seite 4): AIC
Stand der Skizze ist 3/2016, d.h. die aktuelle Baustelle auf Vorfeld 1 ist nicht berücksichtigt! Die Bezeichnung der Rollwege zu bzw. von den Bahnen entspricht aber dem heutigen Stand.

Donnerstag – 1. Juni 2017

Der Flughafen Hamburg lud heute seine Spottergemeinde zur inzwischen traditionellen Spottertour ein. Stargast war dabei zweifelsohne der Brussels A320 OO-SNF in der wunderbaren Sonderlackierung zum Tomorrowland-Festival…
Aviation photo
OO-SNF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

Hervorragende Bilddokumente der Spottertour gibt es von unserem Admin himself, sobald er den sonnendurchfluteten Nachmittag halbwegs verdaut hat. Wieder hereinschauen lohnt sich also!

Bis dahin bleibt in aller Kürze nur schon einmal der herzlichste Dank an das Team vom HAM-Airport, das uns eine Tour in Überlänge ermöglicht hat und selbstlos den eigenen Feierabend um fast eine Stunde nach hinten verlegte!

Timo, Dein Part…

Timo ergänzt: Fotos von der Tour gibt es im Forum sehen, dazu einfach >HIER< klicken.

1 2 3 4 5 28