Donnerstag – 6. April 2017

Turkish Airlines setzte heute auf ihrem Morgenflug eine A330-300 ein. Es handelte sich dabei um TC-LNC, welche einen Sticker am vorderen Rumpf trägt. Es ist das 300. Flugzeug in der aktiven Flotte der Airline.
Eurowings brachte brachte heute erstmals ihre Europapark Maschine nach Hamburg. D-ABDQ war aber leider nicht mit Sonne heute aufzunehmen. Dies ist übrigens eine der Maschinen, die den Weg von Air Berlin zu Eurowings gefunden haben.

Aviation photo
TC-LNC at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Aviation photo
D-ABDQ at Hamburg – Fuhlsbuettel
by JU52 on netAirspace.com

Mittwoch – 5. April 2017

Heute schauen wir wieder auf Hamburg Fuhlsbüttel. A6-PFA, die Boeing 747-8 der Abu Dhabi Amiri Flight, hob zu einem Testflug ab der sie durch den norddeutschen Luftraum führte. Am Abend kam dann das eigentliche Tageshighlight aus Brüssel. Brussels Airlines schickte EI-FWD, einen Suchoi Super Jet 100, nach Hamburg. Die Maschine wurde erst vor wenigen Tagen von CityJet geleast. Leider hat sie sich der Sonne völlig entzogen.

A6-PFA Boeing 747-8Z5(BBJ) Serial: 37500/1440

Aviation photo
EI-FWD at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Timmerbeil on netAirspace.com

Montag – 3. April 2017

In Finkenwerder fand heute das interessantere Flugprogramm statt und so schauen wir nach drüben, auf die andere Seite der Elbe.

Eine A380 in primer c/s war auf der Bahn. MSN 243 wird einmal zu 9V-SKU und für Sigapore Airlines auf Reisen gehen.

Aviation photo
F-WWAQ at Hamburg – Finkenwerder
by Philipp Wennrich on netAirspace.com

Emirates war mit zwei A380 aktiv. MSN 229 (A6-EUQ) war auf ihrem F7 unterwegs im norddeutschen Luftraum, während MSN 242 (A6-EUY) auf ihrem F1 aus TLS eintraf.

A380-842, Emirates, F-WWSF, A6-EUQ (MSN 229)

A380-842, Emirates, F-WWSX, A6-EUY (MSN 242)

Das eigentliche Highlight an diesem Tag dürfte allerdings die erste A321Neo gewesen sein, die für eine Fluggesellschaft bestimmt ist. MSN 7589 war für einen Triebwerksrun in der Box.

A321-251N, Virgin America, D-AYAL (MSN 7589)

Eurowings Langstrecke auch ab Hamburg?

Man darf ja noch träumen…

Wie bereits vor einigen Tagen in den einschlägigen Onlineportalen zu lesen war, erwägt Konzernchef Carsten Spohr den Ausbau der Langstreckenflotte von Eurowings. Zur Zeit betreibt die low cost Tochter der Lufthansa sechs Airbus A330-200 und es steht noch die Auslieferung einer siebten Maschine aus.

Aviation photo
D-AXGD at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Timo Soyke on netAirspace.com

Im selben Atemzug nannte Spohr auch Hamburg als „interessanten“ Standort von dem aus Eurowings auf Langstrecke gehen könnte. Ob das passiert und wenn ja, wohin es gehen könnte, darüber gibt es noch keine Aussagen. Noch ist es also nicht mehr, als die wage Aussage des Konzernchefs.

Hier im Forum geht es zum passenden Diskussionsthread

Samstag – 1. April 2017

Heute schauten bei uns drei Flugzeuge vorbei die nicht unerwähnt bleiben sollen. Zum Bundesliga Spiel gegen den HSV schwebte der 1. FC Köln mit D-CITO ein, einer Dornier 328 der Privat Wings.

Aus Brest landete dieser CRJ-200 der Belavia, vermutlich flog die Maschine für die Regierung Weißrusslands. EW-303PJ sollte zwei Tage in Hamburg bleiben.

CS-TFU besuchte uns auch mal wieder. Die Airbus A319CJ der PrivatAir kam aus Düsseldorf und flog am Abend nach Ashgabat in Turkmenistan. Von dort ging es weiter nach Koh Samui in Thailand um von dort weiter nach Perth in Australien zu fliegen.

Aviation photo
D-CITO at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Aviation photo
EW-303PJ at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Privatjet Albert Ballin Airbus A319 / CS-TFU

Freitag – 31. März 2017 (Erstflug A319Neo)

Heute müssen wir auf beide Seiten der Elbe schauen, denn es gibt sowohl aus Fuhlsbüttel, als auch aus Finkenwerder etwas zu berichten. Den Anfang macht das Airbus-Werk auf der anderen Seite der Elbe. Dort ist die erste A319Neo zu ihrem Erstflug abgehoben und hat diesen Flug, nach einigen Runden über Mecklenburg-Vorpommern und einem low approach in Finkenwerder, gleich dazu genutzt nach Toulouse zu fliegen, von wo aus das restliche Testprogramm durchgeführt wird.

In Fuhlsbüttel gab es währenddessen die Erstlandung der Blue Air aus Liverpool. YR-BMH, eine Boeing 737-800, trägt eine entsprechende Sonderlackierung um für die Stadt und die Verbindungen von/nach dort zu werben. Begrüßt wurde die Maschine angemessen von der Flughafenfeuerwehr.

© Kai Block

YR-BMH

 

 

 

 

 

 

 

9C9B0548

Donnerstag – 30. März 2017

Heute schauen wir wieder auf die andere Seite der Elbe, zu Airbus in Finkenwerder wo die Vorbereitungen für den Erstflug der A319Neo auf vollen Touren laufen. Der kleinste Zuwachs der Neo-Familie wurde für einen Triebwerktestlauf in die Powerbox geschleppt. Im Anschluss wurden noch Taxitests auf der Piste durchgeführt. Etwa zu der Zeit, als die A319Neo umgeschleppt wurde ließ sich auch die erste A321Neo in Bemalung für einen Kunden blicken. Es handelte sich dabei um die MSN 7589, welche für Virgin America bestimmt ist. Sie wird später einmal zu N921VA.

A319-171N, Airbus, D-AVWA (MSN 6464)

A319-171N, Airbus, D-AVWA (MSN 6464)

Aviation photo
D-AYAL at Hamburg – Finkenwerder
by Philipp Wennrich on netAirspace.com

Montag – 27. März 2017

Das Wetter spielte erneut mit in Hamburg und so ließ es sich der Eine oder Andere nicht nehmen, am Flughafen aufzutauchen. Am frühen Morgen, noch im Dunkeln, landete V8-ALI bei uns und ging in die Werft. Angeblich für einen C-Check und anschließendes Storage – so sagen es jedenfalls die Gerüchte. Tarom schickte YR-BGF vorbei, ihre Boeing 737-700 in Skyteam Bemalung und mit LN-LTF schaute eine Beech 200 in einer auffälligen, gelben Lackierung vorbei. Die Maschine der norwegischen Lufttransport kam aus Oslo und flog auch später dorthin zurück.

Aviation photo
YR-BGF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Sven Grimpe on netAirspace.com

V8-ALI Brunei Government Boeing 747-400 - cn 26426 / 910

Aviation photo
LN-LTF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

1 5 6 7 8 9 78