Freitag – 3. November 2017

Heute gab es wieder einmal auf beiden Seiten der Elbe etwas interessantes zu beobachten. In Fuhlsbüttel ging die Airbus A340-541, HS-TYV, der Royal Thai Air Force auf einen Check Flight. Bemerkenswert ist, dass die titles entfernt wurden. Am 23. Oktober, als die Maschine bei uns eintraf, waren diese bereits nicht mehr auf der Maschine angebracht.

Royal Thai Air Force | A340-500 | HS-TYV | HAM | 03.11.2017

Auf der anderen Seite der Elbe, bei Airbus in Finkenwerder, gab es Grund zum Feiern. Emirates, der größte Abnehmer der A380, hat heute ihre 100. Maschine des Typs in Empfang genommen, wobei sie noch nicht ausgeliefert wurde. Bei der Zeremonie waren unter anderem Airbus Chef Tom Enders und der Vorsitzende der Emirates-Gruppe, Scheich Ahmed bin Saeed Al-Maktoum anwesend.
Am Nachmittag ging die Maschine zudem noch auf einen Testflug.

FWWSB 239 UAE sc (2)

EDDH damals – Swissair, HB-IHI

Zeit für einen neuen Beitrag aus der Reihe „EDDH damals“, hatten wir ja schließlich lange nicht mehr und was gibt es schöneres, als in Erinnerungen zu schwelgen? Zugegeben, als das Foto von Jan Richter am 18. März 1989 aufgenommen wurde, war ich selber gerade einmal 5 Jahre und ein paar Monate alt, aber fasziniert haben mich Flugzeuge schon damals.

An diesem Tag schwebte Swissair, die Vorgängerin der heutigen Swiss, mit HB-IHI ein, einer McDonnell Douglas DC 10-30. Damals waren planmäßig MD 80 bei uns auf der Strecke nach Zürich im Einsatz. Anlass des Upgrades waren wohl die Skiferien.

HB-IHI_DC10_Swissair@EDDH HAM_18031989-1-1750

 

Die gezeigte Maschine mit der c/n 46969/241 hatte ihren Erstflug am 06. September 1977 und wurde am 21. Oktober 1977 an Swissair ausgeliefert. Am 22. Mai 1992 führte die Maschine ihren letzten Flug für Swissair durch. 

Einen Monat später, am 23. Juni 1992 ging sie als N227NW bei Northwest Airlines in den Dienst, wo sie noch einmal rund 12,5 Jahre flog, ehe sie im Jahr 2007 in Marana (USA) verschrottet wurde.

 

Mittwoch – 27. September 2017

Heute besuchten uns drei Flugzeuge, welche es sonst nicht bzw. eher selten zu sehen gibt. Auf dem westlichen Teil des Vorfeld 2 parkte eine Saab 340A der polnischen Sprint Air. Dabei handelte es sich um SP-KPG. Ihren Erstflug hatte die Maschine übrigens am 19. Mai 1989 und hat damit rund 28,5 Jahre auf dem Buckel.

 
Aviation photo
SP-KPG at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Mit der 165832 schaute eine Boeing C-40A Clipper der US Navy vorbei.

 
Aviation photo
165832 at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Zu guter Letzt muss dann auch 9H-OME erwähnt werden. Die Boeing 737-505 der Air X Executive Jets ist zwar nicht ganz so alt wie die Saab 340, aber hat immerhin auch schon 26,5 Jahre auf dem Buckel.

 
Aviation photo
9H-OME at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Samstag – 9. September 2017

Der Hamburger Sommer geht nun merklich zu Ende, wenn man überhaupt von einem Sommer sprechen konnte, und so muss man auch beim Wetter Abstriche machen. Kein Wunder also, dass beim Tageshighlight einfach nichts zu retten war, was das Licht angeht. Wir haben trotzdem immer wieder jemanden, der sich draußen an den Flughafenzaun stellt und auf den Auslöser drückt, so auch beim heutigen Besucher. Aus den USA kam, für das US Militär, eine Boeing 767-300 der Omni Air International. Es handelte sich um N378AX, welche bereits 2013 bei uns zu Besuch war.

 

Hamburg-Fuhlsbüttel 09.09.2017

Sonntag – 3. September 2017

Der heutige Tag gab eigentlich nicht viel her, vom Wetter mal abgesehen. Einen Flieger konnten wir dennoch ausmachen, den man hier wohl nicht sehr häufig antreffen wird. Eine, in Kanada registrierte, CRJ 200ER. Die Maschine mit dem Kennzeichen C-GJZJ war zuvor bei Air Canada Jazz im Einsatz und wird nun von Backbone Aviation betrieben. Leider ist die Bemalung doch ziemlich spartanisch ausgefallen.

Aviation photo
C-GJZJ at Hamburg – Fuhlsbuettel
by JU52 on netAirspace.com

Dienstag – 29. August 2017

Bei Airbus, auf der anderen Seite der Elbe, gab es heute das bessere Flugprogramm. Eine weitere A320Neo der Lufthansa zeigte sich. Es war die D-AUBW mit der MSN 7648, welche später zu D-AINH wird.

A320-271N, Lufthansa, D-AUBW (MSN 7648) D-AINH

Eine A321Neo für SriLankan hat sich auf den Weg in ihre neue Heimat gemacht. Sie trägt von nun an die Registrierung 4R-AND. Es handelt sich um MSN 7697.

A321-251N, SriLankan Airlines, 4R-AND (MSN 7697)

Aus dem Paintshop wurde eine A320, welche für China Eastern bestimmt ist, wieder rüber geschleppt. Sie wartet nun auf die Montage ihrer Triebwerke und wird dann mit der Flugerprobung beginnen. Es handelt sich die MSN 7883 und sie wird später einmal zu B-8858.

A320-214SL, China Eastern Airlines, D-AUBA (MSN 7883)

Montag – 28. August 2017

Der Montag ist ja bekanntlich immer der schlimmste Tag der Woche, zumindest aus Arbeitnehmersicht, aber am Airport war es für die Spotter heute gar nicht mal so schlecht. Der Abend versprach zwei interessante Flugzeuge. Turkish Airlines setzte am späten Nachmittag eine A330-300 auf ihrem Flug von/nach Istanbul ein, es handelte sich um TC-JNL. Ungefähr eine Stunde später besuchte uns A9C-HMH wieder einmal. Die Boeing 767-400 der Bahrein Royal Flight kam als BAH3 aus London-Stansted. Für British Airways fliegt zur Zeit, aufgrund eines Streiks des Kabinenpersonals, Qatar Airways und diese schauten mit einer A320 vorbei, es handelte sich hier um A7-ADF.

Aviation photo
A9C-HMH at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Aviation photo
TC-JNL at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Aviation photo
A7-ADF at Hamburg – Fuhlsbuettel
by Lars Hentschel on netAirspace.com

Freitag – 25. August 2017

Heute haben wir von beiden Seiten der Elbe etwas zu berichten. Fangen wir zunächst in Fuhlsbüttel an wo YL-RAE, eine Saab 340 der RAF Avia, den HSV zu seinem Spiel nach Köln flog. Für Corendon schaute am Abend eine Boeing 757-200 der Privilege Style vorbei. Hier handelte es sich um EC-HDS, welche aus Antalya kam und auch wieder dort hin zurück flog.

 

Aviation photo
YL-RAE at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

Aviation photo
EC-HDS at Hamburg – Fuhlsbuettel
by D-OTTI on netAirspace.com

 

Auf der anderen Seite der Elbe, bei Airbus in Finkenwerder, gab es eine A321 der HK Express zu sehen. Hier handelte es sich um die MSN 7872, mit der Testregistration D-AVZH. Sie wird später zu B-LEG. All Nippon Airways – ANA, war mit ihrer ersten A321NEO zu sehen und wurde von der FAL rüber zum Delivery Center geschleppt. Sie ist die erste von 23 bestellten Maschinen und hat die MSN 7839. Sie trägt die Testregistration D-AVXR und wird zukünftig als JA131A fliegen. Zu guter letzten bannten die anwesenden Spotter auch noch eine A350 der China Airlines auf den Chip. Sie wurde, aufgrund freier Lackierslots, bei uns mit ihrem Farbkleid versehen und machte sich wieder auf den Weg nach Toulouse, von wo aus sie an die Airline ausgeliefert wird. Hier handelte es sich um die MSN 138 mit der Testgregistration F-WZFS. Sie wird später zu B-18909.

 

Airbus A321 Hong Kong Express D-AVZH / MSN 7872 B-LEG

ANA_A321N_JA131A_20170825_XFW

ChinaAirlines_A350_B-18909_20170825_XFW-2

1 2 3 78