Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sag doch mal was nettes
#1
1
Better response on post Sag doch mal was nettesMoin zusammen,

analog zu dem Aufruf auf der Facebookseite von eddh-airport.de würde ich mich freuen, wenn ihr auch hier etwas positives postet. Schreibt über erfreuliches, was ihr mit dem Airport verbindet, was ihr selber erlebt oder gesehen habt, worüber ihr euch freut etc. 

Hintergrund: Wie ihr sicher mitbekommen habt, steht unser Flughafen momentan in vielen Punkten in der Kritik. Berechtigt oder unberechtigt steht auf einem anderen Blatt. Mir geht dieses Bashing von allen Seite momentan richtig auf den Sack und bin mittlerweile leicht angefressen was das angeht. Ich würde das gerne mal umkehren, damit wir wieder etwas positives zu unserem Airport zu lesen bekommen.

WICHTIG!

In diesem Thema können auch Gäste etwas schreiben. Beiträge, die sich inhaltlich nicht an das Thema halten, werden kommentarlos gelöscht. Sollte euch unterhalb des Themas kein Button "Antworten" angezeigt werden, bitte einmal F5 drücken und ggf. den Cache einmal leeren.

Los gehts!

Beste Grüße, Timo
Zitieren
#2
0
Guten Tag,

ich bin gerne am Flughafen. Ich freue mich, dass der Flughafen schnell mit der S-Bahn zu erreichen ist und das die Wege relativ kurz sind zu den Flugzeugen. Wenn ich mal fliege (so 3-4 Mal im Jahr), dann immer wieder ab Hamburg.

Tolle Aktion, gerne mehr davon.

LG aus Duvenstedt, Peter
Zitieren
#3
0
Hallo, 
Ich finde der Flughafen ist gut zu erreichen und sehr übersichtlich. Des weiteren finde ich den Flughafen sehr sauber. Ich finde auch die Besucherterrasse sehr gut sie ist groß und man hat eine Gute Sicht über den ganzen Airport. Ich freu mich immer wieder in Hamburg und besonders am Airport zu sein. 

Mit freundlichen grüßen 
Max Lehne
Zitieren
#4
0
Seit ich ein kleiner Junge war und mich mein Opa mit zum Flugplatz Schwarzeheide im Ruhrgebiet genommen hat, war ich begeistert für Flugzeuge. Angefangen mit der Antonov An-2 die dort schon damals am Flugplatz stand entwickelte sich nach und nach eine Leidenschaft. Leider war ich dort nur immer in den Ferien und hatte sonst mit dem Hamburger Flughafen, außer in den Urlaub zu fliegen, wenig am Hut, bis ich als Jugendlicher langsam realisierte, dass ja diese tollen Ausflüge an einen Flughafen sogar, direkt vor der Haustüre in Hamburg möglich sind. Und so packte mich zum einen die Sammelleidenschaft in 1:500 und ich kaufte mir meine erste Kamera. Mit Gegenlicht und einem viel zu kleinen Objektiv ging Anfang 2014 dann endlich zu meinen ersten wirklichen richtigen Spottingtag ohne Digitalkamera und mit der ersten DSLR. Trotz der miserablen Aufnahmen des LH A380, begeisterte mich dieser noch mehr und so fing alles an.

[Bild: 1482746_10202895519567846_2116417726_n.jpg]

Ich bin heute liebend gern am Airport, um meinem Hobby aktiv nachgehen zu können.
Es hat sich viel getan in den letzten Jahren, sodass ich im Großen und Ganzen dem Hobby nun besser nachgehen kann. Zum Beispiel das Entfernen der Büsche und Bäume auf dem Airportgelände und das Anbringen von Fotolöchern zum besseren Fotografieren.

Mittlerweile bin ich mind. einmal die Woche am Platz, genieße die Aussicht auf die Rollbahn, die abfliegenden und ankommenden Maschinen und freue mich über die Vielfalt die wir hier am Airport haben, auch wenn die Langstrecke ein wenig leidet...  Wink Angefangen von den Airport Days, über den G20 Gipfel bis hin dem ein oder anderen Besucher der LHT, der auch mich mal die ein oder anderen verlängerte Mittagspause kostete, bin ich rund um glücklich, dass ich so schnell am Airport bin. Ich brauche mit dem Auto nicht einmal 10 Minuten bis zur Bahn 05 und bin mittlerweile, nicht absichtlich, in die Einflugschneise für Finkenwerder gezogen. So bin ich sowohl HAM als auch XFW sehr nahe. 
Doch auch das schönste Hobby macht alleine nur halb so viel Spaß, wie als wenn man es gemeinsam erlebt. Aus Bekanntschaften am Zaun sind mittlerweile einige Freundschaften geworden. Man trifft sich, klönt und eifert doch ein oder derselben Leidenschaft nach: Ein tolles Foto von einem noch tolleren Flugzeug zu bekommen!

Auch wenn sicherlich an vielen Punkten Verbesserungsbedarf besteht (Situation Brombeerhügel, Fotolöcher an der Bahn 05, Langstreckentraffic) so freue ich mich jedes Mal hinzufahren und meiner Leidenschaft nachgehen zu können. Danke Airport, dass du nicht in der Pampa bist! Danke Airport, dass ein offenes Ohr für Flugzeugverrückte hast wie mich! Danke Airport, dass du dich nicht unterkriegen lässt! Und vielen Dank für all die schönen Erlebnisse die du mir bisher beschert hast!

Für mich ist der Airport mit nichten eine störende Lärmquelle im Großstadtdschungel. Er ist Bezugspunkt, Freundschaft und vor allen Dingen eins: Das Tor zur Welt dieser wunderschönen Stadt!
Zitieren
#5
0
Ich finde wir haben einen der schönsten Flughäfen auf der Welt. Er liegt zentral und fügt sich trotzdem sehr gut in seine Umgebung ein. Durch die vielen Parks und Wanderwege fühlt man sich nicht wie in der Stadt sondern eigentlich sehr naturnah.

Was den Fluglärm angeht: Ich bin zwar erst 23, aber ich weiß was es in den 70-80er Jahren für Flugzeugtypen am Hamburg Airport gab. Im Vergleich zu diesen Zeiten ist es heutzutage wirklich fast still am Flughafen. Die Flugzeuge werden nachweislich immer moderner und leiser. Ich wohne auch in Flughafennähe und bekomme so gut wie nichts mit.
Zitieren
#6
0
Was mir am Flughafen gut gefällt, sind die modernen Terminalgebäude, welche bei einer angenehmen Atmosphäre und kurzen Wegen den Aufenthalt mehr als angenehm machen. Auf fast allen Flugreisen war EDDH für mich Start- und Zielpunkt, was nicht nur an Fluggesellschaften und -zielen liegt, sondern auch an der einfachen Anreise mit dem ÖPNV. Früher wohnte ich selbst in der erweiterten Einflugschneise der 23 (von Fluglärm keine Spur, die Autos waren viel schlimmer und schlafraubender) und genoss die Sichtung der Flieger sehr, ein Punkt der mir an meinem aktuellen Wohnort sehr fehlt.
Grüße aus Braunschweig
Simon
Zitieren
#7
1
Better response on post Sag doch mal was nettesLiebes EDDH Airport Team! 

Ich möchte mich hierzu außern und das Bild des Hamburg Airport wieder ins grade rücken!

Ich war 4 Tage am HAM anwesend während des G20 Gipfels! Es waren harte Tage für alle! Flughafen, Security, Polizei usw... aber welche Freundlichkeit und Toleranz hier herrschte war einfach unbeschreiblich!

Jeder half jeden und jeder andere Airport kann sich eine Scheibe abschneiden bei so einem Großereignis!!!

Liebe Grüße aus Österreich!
Zitieren
#8
1
Better response on post Sag doch mal was nettesHallo, EDDH Airport-Team!
Auf unserem Airport muss man sich einfach zu Hause fühlen! Drei Terrassen stehen uns kostenlos zur Verfügung, und sogar die Parkhäuser darf man zum Spotten benutzen. Vom P5 kann man bei 33-Landung schöne Bilder von den Fliegern mit Stadtkulisse machen, das kommt vor allem beim Emi sehr gut. 

Auch die Security-Leute sind nett und grüssen einen, zumindest, wenn sie einen kennen. 
Auch draussen am Gelände sind schöne Spotterplätze, allen voran der Affenfelsen. Was will man also mehr? Wäre natürlich schön, wenn etwas mehr Langstrecken und WB's dabei wären. Ich weiß, das liegt nicht in der Hand des Airport.

Ein weiteres Highlight sind natürlich auch die "Airport-Days", die (hoffentlich) nächstes Jahr wieder kommen.

Fluglärm-gibt's den noch? Na ja, auf Fliegerhorsten vielleicht. Hier starten und landen nur moderne und leise Maschinen. Da muss man sich von irgendwelchen Lärmschützern nichts erzählen lassen! 

Also weiterhin möglichst viel Traffic, und dass er uns weiterhin erhalten bleibt!

Viele Grüsse aus Langenhorn!

Jan
Zitieren
#9
1
Better response on post Sag doch mal was nettesHallo aus dem Berliner Umland!

Was nettes über den Hamburger Flughafen? Nichts leichter als das.

Auch wenn mein Herz am Airport Tegel hängt, haben wir trotzdem für den Urlaub 2017 und auch für unseren Osterurlaub Euren schönen Airport ausgesucht. HAM gefällt uns als Reisende, weil es großzügig gebaut, sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist und die Mitarbeiter sehr freundlich sind.

Als Planespotter mag ich Hamburg, weil das Spotten hier relativ entspannt ist, die Fotostellen auch mal verschiedene Motive ermöglichen und weil der Airport auch mit den Spottern kommuniziert und tolle Sachen ermöglicht. Hier erwähne ich nur beispielhaft die Fotolöcher im Zaun und die Möglichkeit der Vorfeldtouren. Auch ich war im letzten Jahr beim G20 Gipfel zum Arrival dabei und kann nur sagen.. Danke Airport HAM! ;Wink

Gruß

Lutz
Zitieren
#10
0
Die ganze Aufregung soll mal einer verstehen! 10 ich wiederhole 10 Personen schreiben 3600 Beschwerden und man denkt das ist die Masse? Der Hamburg Airport ist immer sehr bemüht mit seinen Nachbarn auszukommen und Hilfestellung in Sachen Lärmschutz zu geben. Mein ganzes Leben wohne ich in Hamburg Fuhlsbüttel und die Flugzeuge werden gefühlt immer leiser. Es kann natürlich passieren das der Wind etwas "ungünstig" steht. Dann ist es ein wenig lauter. Ich wohne 400 Meter entfernt. Aber dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man an den Hamburg Airport zieht und dort wohnt. 

Viele Grüße
Zitieren


Bookmarks

[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste